StartseiteImmer AktuellAusbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ab dem 29. Januar 2018 ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an

Kreisstadt. Seit mehr als 10 Jahren ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung.

fhu 16Der sog. Fachhochschulreifeunterricht ist ein ganz wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Er wird vom 29. Januar 2018 an ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre bis Juli 2019 auch wieder an der BBS angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler mit qualifizierten Sekundarabschluss I, die entweder eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können. Der Fachhochschulreifeunterricht schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife ab.

In Zeiten, in denen die Anforderungen an den Einzelnen in Beruf und Arbeitswelt ständig wachsen, eröffnet der Fachhochschulreifeabschluss eine Reihe von Optionen, die zu erreichen lange Zeit nur auf „längeren Umwegen“ möglich war.


Neben der Tatsache, dass die Fachhochschulreife per se eine höhere berufliche Qualifikation darstellt, berechtigt sie den Schüler/die Schülerin zur Aufnahme eines Studiums an der Fachhochschule oder zum Besuch der sog. Berufsoberschule II (Wirtschaft), in der sowohl die fachgebundene Hochschulreife als auch - in Kombination mit der zweiten Fremdsprache - die allgemeine Hochschulreife erlangt werden kann.
Beim Fachhochschulreifeunterricht handelt es sich demnach um einen überaus attraktiven Bildungsweg mit interessanten Aufstiegschancen!

Der Unterricht umfasst die Fächer bzw. Lernbausteine: Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften und Sozialkunde. Ferner kann zusatzqualifizierender Unterricht im Umfang von 160 Unterrichtsstunden in einer zweiten Fremdsprache (Französisch) zum späteren Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in der BOS II angeboten werden. Organisiert wird der Unterricht als Abendunterricht von 18:00 - 21:00 Uhr am Montag, Mittwoch und Donnerstag.
An der BBS werden ab dem 29. Januar 2018 die Lernbausteine Deutsch/Kommunikation mit 2 Std., Mathematik mit 2 Std., Sozialkunde mit 4 Std. und Naturwissenschaften mit 4 Std. angeboten.
Im Schuljahr 2018/2019 umfasst der Unterricht die Lernbausteine Englisch mit 4 Std., Mathematik mit 3 Std., sowie Deutsch/Kommunikation mit 2 Std. und Französisch (wenn gewünscht) mit 4 Std.

Da die Aufnahmekapazität für den Bildungsgang auf 33 Schüler/Innen begrenzt ist, bittet die BBS alle interessierten Schülerinnen und Schüler sich möglichst bald verbindlich anzumelden: Für evtl. Rückfragen stehen die Schulleitung, die Abteilungsleiter sowie das Schulsekretariat unter 02641/94640 gerne zur Verfügung.

Michael Sauer-Beus, BBS Pressedienst

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

bbs start 2016 web 200

PDF 3,5 MB

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Zum Kontaktformular >>>

Schulbuchausleihe

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Tag der offenen Tür

17.02.2018



Countdown
abgelaufen
Go to top