StartseiteAktuellesNachrichten

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

10 Jahre Blutspende an der BBS

BBS und DRK blicken auf gelungene Blutspendeaktion zurück

Die Freude bei Maicol Oligschläger, Leonie Kerutt, Lena Knieps und Ingrid Lünen ist groß als sie erfahren, dass sie ein Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring gewonnen haben. Einen Sonderpreis für die 14. Blutspende erhielt Franziska May.

blutspende 19 640

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner mit Franz-Josef Schneider, (Bild links - Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK), Schulleiterin Gundi Kontakis (2. von rechts) sowie der an der BBS für die Organisation zuständige Studiendirektor, Joachim Willemsen (Bild rechts).

Weiterlesen: 10 Jahre Blutspende an der BBS

Feierliche Lossprechungsfeier im Technikmuseum "Extraball"

Ein würdiger Abschluss für dreieinhalb erfolgreiche Ausbildungsjahre!
Alles richtig gemacht!

Am Samstag, den 01.02.2020 erfolgte in den Räumlichkeiten des Flippermuseums "Extraball" in Neuwied für neun junge Facharbeiter die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler.

im16 20 640

Foto von links nach rechts:
Walter Zuber (Fachlehrer), Jürgen Stratmann (Fachlehrer), Sedat Sen, Andreas Perske (Fachlehrer), Simon Schäfer, Luca Beyermann, Florian Bernshausen, Moritz Stoos, Marius Loosen, Jannik Hintze, Julian Bruder, Daniel Schäfer.

Weiterlesen: Feierliche Lossprechungsfeier im Technikmuseum "Extraball"

Lebensmittel – Mittel zum Leben?

Butterberge, Milchseen, Containern, Mindesthaltbarkeit im eigenen Kühlschrank abgelaufen, ab in den Müll! Wie gehen wir mit unseren Mitteln zum Leben um?

lebensmittel 20 640

Eine Ausbildungsklasse für den Beruf zur ErzieherIn der Beruflichen Schule Ahrweiler stellte sich im Rahmen eines Projektes diese Frage. Wenn wir später die nachkommende Generation zu einer freiheitlich, demokratischen Grundhaltung erziehen sollen, wie können wir selber Demokratie als Beteiligung an der Gesellschaft leben?

Weiterlesen: Lebensmittel – Mittel zum Leben?

Gedenkstätte KZ Hinzert

Gedenkstätten sind wichtige und integrale Bestandteile der Bildungsarbeit.

Wir besuchten im Rahmen einer Fortbildung mit drei Lehrkräften am 9.12.2019 die Gedenkstätte KZ Hinzert.

hinzert 20

Gerade das historisch-politische Lernen an den authentischen Orten der Unmenschlichkeit der NS-Diktatur bietet ganz besondere Möglichkeiten zur politischen Bildung insbesondere -aber nicht nur- junger Menschen. Die KZ Gedenkstätte Hinzert ist ein Ort des Gedenkens und Erinnerns an die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur.

Wir planen mit einigen Schülern der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler die Gedenkstätte Hinzert zu besuchen.

 

Weitere Infos über die Gedenkstätte >>> www.gedenkstaette-hinzert-rlp.de

Gedenkstätte
SS-Sonderlager/KZ Hinzert
An der Gedenkstätte
D-54421 Hinzert-Pölert

 

Spielenachmittag geht in Runde vier

Am 16.01.2020 war es wieder soweit – Mathematiklehrer Peter Hofmann und Schulsozialarbeiterin Jasmin Wirth luden SchülerInnen und Lehrkräfte zum vierten Mal zum gemeinsamen Spielen ein.

spiel2020

Dieser Einladung kamen Jugendliche aus den unterschiedlichen Schulformen wie Beruflichem Gymnasium (BGym), Berufsvorbereitungsjahr (BVJ S), Höherer Berufsfachschule (HBF) sowie Berufsschüler nach. In den 2 Stunden Spielzeit war selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ein kleines Buffet aus Chips, Salzstangen und Getränken sorgten für eine gemütliche Atmosphäre.

Weiterlesen: Spielenachmittag geht in Runde vier

Neue Wege der Erzieherausbildung

Informationsveranstaltungen über die neuen Wege der Erzieherausbildung an der Berufsbildenden Schule

Mit Beginn des kommenden Schuljahres bietet die BBS neue Wege in der Erzieherausbildung an.

Neben der Ausbildung in Vollzeit, besteht ab dem Schuljahr 2020/2021 auch die Möglichkeit den Abschluss: „Staatlich anerkannten Erzieherin“ / „staatlich anerkannten Erzieher“ auf zwei verschiedene Arten in Teilzeit zu erwerben.
Der erfolgreiche Abschluss befähigt Schülerinnen und Schüler als Erzieherin/ Erzieher in Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, sowie in sonderpädagogischen Tätigkeitsfeldern zu arbeiten. Gleichzeitig ist der erfolgreiche Abschluss der Fachhochschulreife gleichwertig und berechtigt zum Studium an Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz.
„Die Tatsache, dass wir ab dem kommenden Schuljahr alle drei Formen der Erzieherausbildung anbieten können, eröffnet vielen am Berufsfeld „Erzieher/Erzieherin“ Interessierten ganz neue Möglichkeiten“, ist sich die Schulformverantwortliche Marion Doll sicher.

Über die Ausbildung zum „Staatlich anerkannten Erzieherin“ / „staatlich anerkannten Erzieher“ und die verschiedenen Wege der Ausbildung bietet die Fachschule Sozialwesen für interessierte Einrichtungen/Ausbildungsstätten eine Informationsveranstaltung zur berufsbegleitenden Teilzeitausbildung am 04.02.2020 um 15.00 Uhr in Raum 2.00/2.01 statt.

Die Fachschule für Erzieher freut sich auf Ihr kommen.

Weitere Infos finden Sie hier >>> oder rufen Sie uns unter Telefon 02641 94640 an. Wir beraten Sie gerne!

 

Larscheid geht, Devesa kommt

Michael Devesa zum neuen zweiten Stellvertreter von Schulleiterin Gundi Kontakis ernannt

schulleitung 3 20 web

Die komplette alte und neue Schulleitung und Herr Bialas freuen sich über die fließende Neubesetzung.

Von links: Dr. Klaus Müller, Michael Devesa, Gundi Kontakis, Gerd Larscheid und Hubertus Bialas.

 

Wer je einem Staffellauf beigewohnt hat, weiß um die Herausforderungen die ein solcher mit sich bringt. Wird das Staffelholz zu langsam oder zögerlich übergeben, gerät der nachfolgende Läufer schnell ins Hintertreffen und hat mit dem Ausgang des Rennens nichts mehr zu schaffen. Gestaltet sich die beabsichtigte Übergabe zu schnell oder zu hektisch, kann es gut sein, dass das Holz fällt und die Läufer gar nicht erst im Ziel ankommen.
Es kommt also auf den genauen Zeitpunkt der Übergabe an, a) um das Staffelholz ordnungsgemäß, in der richtigen Geschwindigkeit zu übergeben und b), um den Lauf so erfolgreich wie möglich fortzuführen und zu beenden.
An der BBS des Landkreises stand mit Ablauf des Monats Januar eine solche Staffelholzübergabe an. Und entgegen immer wieder geäußerter (Vor)urteile gegenüber den Abläufen der rheinland-pfälzischen Bildungsbürokratie, zeigt sich am Beispiel der BBS wie ein Rädchen nahtlos in das andere greifen kann, oder, um im Bild zu bleiben, wie eine erfolgreiche Übergabe des Staffelholzes gelingen kann.
In einer kleinen Feierstunde oblag es dem zuständigen Referenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Leitender Regierungsschuldirektor Hubertus Bialas, Studiendirektor (StD) Michael Devesa mit Beginn des Monats Februar zum zweiten Stellvertreter von Schulleiterin Gundi Kontakis zu ernennen und ihm das Staffelholz in Form einer Urkunde zu überreichen.
Devesa, der seit 2006 an der BBS wirkt, seit 2017 als Studiendirektor, übernimmt dieses Amt von StD Gerd Larscheid, dessen aktiver Dienst am 30. Januar geendet hat. „Punktgenauer“, da waren sich alle einig, „kann die Übergabe des Staffelholzes nicht erfolgen.“
Larscheid, seit fast 20 Jahren Studiendirektor zur Koordination schulfachlicher Aufgaben bei der Schulleitung, hat sich während dieser Zeit in herausragender Weise um BBS verdient gemacht hat. In den letzten beiden Jahren arbeitete er aufs Engste mit Devesa zusammen.
„Somit“, so Kontakis, „wird die freiwerdende Stelle bei der engeren Schulleitung durch einen mit Schulleitungsaufgaben bereits bestens vertrauten Kollegen besetzt.“
Einer erfolgreichen Fortsetzung des pädagogischen Staffellaufs steht also nichts mehr im Wege.

Michael Sauer-Beus für BBS Pressedienst

 

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Go to top