te

Termine

Terminplan für das Schuljahr 2016/2017. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

weiter >>>

ko

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Sie benötigen Informationen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

weiter >>>

sp

Stundenplan

Hier finden Sie die aktuellen Stunden- Vertretungs- und Raumpläne!

weiter >>>

Startseite

Willkommen

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

Viel Spaß!

 

Woche vom 20.02. - 24.02.2017

8. Kalenderwoche

Pluswoche / Wocheneinteilung > 2. Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

 

Wer? Was? Wann? Wo?

Die Woche an der BBS im Überblick

01.02. - 01.03.2017 Anmeldung "Wahlschulen" >>>

 

 

Weitere Termine >>> zum Terminplan >>>

 

Zum Terminplan >>> | Zur Cafeteria >>> | Zur Schülervertretung >>> | Zur Berufsberatung >>> | Zur BBS Lehrstellenbörse >>>

 

Die unendlichen Weiten der Mathematik

Schüler des technischen Gymnasiums der BBS des Landkreises besuchen das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik in Bonn-Wachtberg

Kreisstadt, Bonn Wachtberg. Für viele Schülerinnen und Schüler ist Mathematik ein Buch mit sieben Siegeln, oder, um im Duktus der Mathematik zu bleiben, eine Gleichung mit zahlreichen Unbekannten. Bei Schülerinnen und Schülern, die sich in der gymnasialen Oberstufe für  „Mathematik“ als Leistungskurs entschieden haben, sollte man allerdings meinen, dass zumindest die Anzahl der Siegel bzw. der Unbekannten als zu meisternde Herausforderungen begriffen wird.

 

Exkursion Fraunhofer Mathe LK web

Der Leistungskurs Mathematik der Klasse BGYM.T14 des technischen Gymnasiums.

 

Aber auch oder gerade im Leistungskurs stößt der eine oder die andere immer mal wieder an die Grenzen des eigenen mathematischen Bewusstseins. Um so wichtiger erscheint es aus pädagogischer Perspektive in regelmäßigen Abständen für einen entsprechenden Motivationsschub zu sorgen.

Denn eines gilt es immer wieder deutlich zu machen: Die Bedeutung der Mathematik für die angewandte Wissenschaft und den menschlichen Alltag. Vor diesem Hintergrund besuchte der Leistungskurs Mathematik BGYM.T14 des technischen Gymnasiums der BBS des Landkreises zusammen mit dem verantwortlichen Mathelehrer, Studienrat René Przybylla, das Fraunhofer- Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik am Standort Villip, Bonn-Wachtberg.

Vor Ort oblag es zunächst Dr.-Ing. Reinhold Herschel die Schülerinnen und Schüler zu begrüßen und ihnen in einem kurzen Vortrag die Rolle, Bedeutung und Funktion der Fraunhofer Gesellschaft zu erläutern. Dann ging es für die angehenden Abiturienten in medias res.  In einer interaktiven Arbeitsphase mussten die Schüler mit Hilfe ihrer mathematischen Kenntnisse Formeln im Anwendungsbezug interpretieren, um auf diese Weise die Grundlagen der Radartechnik nachvollziehen zu können.
„Da fühlt man sich fast wie Einstein-Junior“, so ein Schüler begeistert, und eine Mitschülerin ergänzt: „Theoretisch ist uns die Bedeutung der Mathematik natürlich klar. Wenn man das aber sozusagen in der mathematischen Praxis noch einmal ganz anders erleben darf, dann hat das doch  einen besonderen Stellenwert und gibt zusätzliche Motivation für die Abiturprüfungen.“
Das hören Przybylla und Herschel natürlich gerne und verleihen ihrer Hoffnung Ausdruck, dass für den einen oder anderen der Oberstufenschüler das Abitur noch nicht das Ende der mathematischen Laufbahn sein möge.
Den Abschluss der Exkursion bildete eine Führung durch die hervorragend ausgestatteten Labors, in denen Dr. Herschel den Schülern schwerpunktmäßig verschiedene Prototypen von Radarsystemen vorstellte.

„Die vier Stunden hier am Institut haben sich gelohnt“, so die Schülerinnen und Schüler unisono und bedanken sich bei ihrem Fachlehrer und Dr. Herschel aufrichtig für diesen Mathe-Unterricht der ganz besonderen Art. Es obliegt Herrn Przybylla, sich dem Dank seiner Schüler anzuschließen und das keineswegs selbstverständliche Engagement des Gastgebers und den herzlichen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern auch im Namen der BBS entsprechend hervorzuheben.

Auf Wiedersehen mit dem nächsten Leistungskurs.

Michael Sauer-Beus, René Przybylla für BBS-Pressedienst

 

Was ist Glück?

Februar 2017

gemaelde 17

Das Kunstwerk von den angehenden Erziehern schmückt das Büro unserer Schulleiterin.

 

Was ist Glück?

Eine Frage, die schon seit Menschengedenken im Zentrum menschlichen Nachdenkens steht. Eine allgemein gültige Antwort scheint es nicht zu geben, obwohl Psychologen, Philosophen, Religionswissenschaftler und nicht zuletzt Künstler immer wieder versuchen sich jeweils auf ihre ganz eigene Weise diesem zentralen und doch seltsam unscharfen Begriff zu nähern. Eine ganz besondere Weise der Annäherung unternahmen die Schüler der Fachschule für Erzieher 16 b (Foto von der Übergabe), begleitet durch ihre Kunstlehrerin Ingeborg Metz.

Im Bewusstsein dass das "Glück"oft nur eine Momentaufnahme ist und selten eine Zustand von Dauer gaben sie ihrem Kunstwerk den Titel: "Momente – auf der Forschungsreise Glück"

erz kunst 17 web

Michael Sauer-Beus für bbs-ahrweiler.de

 

Schulpatenschaft in die Tat umgesetzt

Maria Hilf Krankenhaus öffnet seine Pforten für angehende Gesundheitskaufleute der BBS des Landkreises

Nachdem im vergangenen Jahr eine Schulpatenschaft zwischen dem Krankenhaus Maria Hilf und der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler geschlossen wurde, galt es diese nun mit Leben zu füllen. So nahmen innerhalb von zwei Wochen direkt drei Klassen der angehenden Kaufleute im Gesundheitswesen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Tina Busa das Angebot des Krankenhauses an, aktuelle Fragestellungen aus dem Berufsschulunterricht gemeinsam mit Experten aus der Praxis vor Ort zu erarbeiten und zu diskutieren.

BBS Presse Schulpatenschaft 17 web

In einem „Hygiene-Workshop“ erhielten die Schüler der Unterstufe einen Einblick in die Thematik der Krankenhaushygiene. Neben einem fachlichen Einstig in die Thematik wurde auch das Thema der Desinfektion von Arbeitsmitteln und -flächen in den Abteilungen der Krankenhausverwaltung erläutert.

Weiterlesen: Schulpatenschaft in die Tat umgesetzt

Markt der Möglichkeiten

Quelle: Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nr. 07/2017

 

tdot stadtzeitung 17

 

 

Ausblicke

Februar 2017

 

stadtzeitung ausblicke 17 1

Quelle: Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nr. 07/2017

 

Bewerberzahlen für Ausbildungsplätze gehen zurück

Das schreibt der General-Anzeiger Bonn:

BAD NEUENAHR. Die Berufsbildende Schule in Bad Neuenahr will mit ihren dualen Partnern Wegweiser in das Arbeitsleben sein. Jugendliche und Eltern konnten sich über verschiedene Berufsbilder informieren.

Weiterlesen >>> General-Anzeiger Bonn >>>

 

Schön, dass Sie bei uns waren!!!

11.02.2017

Fotos vom Tag der offenen Tür 2017 finden Sie in unserer Bildergalerie >>> 

Neue Bilder >>> 15.02.2017 >>>

 

alt 5 tdot 17

Handgezählte 3350 Besucher. Großartig.

 

tdot 17 chefin

Alte Bekannte :-)

 

tdot 17 gym

Das Beratungsteam "Berufliches Gymnasium"

 

alt 3 tdot 17

Die kommissarische Schulleiterin Gundi Kontakis (5. von links) mit Ihren Gästen.

 

alt 1 tdot 17

Die Fachschule Altenpflege zeigte den richtigen Umgang mit dem Rollator.

 

alt 2 tdot 17

Metallbauer-Azubis präsentierten ihr Fernrohr für die Landskrone.

 

alt 4 tdot 17

Die Bäcker-Innung.

 

 

 

BBS Blutspender gewinnen Fahrsicherheitstraining

Bad Neuenahr. Die Freude bei David Weller ist groß als ihr Petra Diederich, Geschäftsführerin des Fahrsicherheitszentrums am Nürburgring  in Anwesenheit von Franz-Josef Schneider, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK, Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland sowie der kommissarischen Schulleiterin, Gundi Kontakis, die Gewinner-Urkunde über ein Fahrsicherheitstrainings am Nürburgring überreicht.

 

BBS Blutspende 17 web

Foto von links:
Schulleiterin Gundi Kontakis, Petra Diederich, David Weller, Jacqueline Ockenfels, Eileen Ptachin, Anna Zimmer, Franz-Josef Schneider und Joachim Willemsen.

 

Neben David Weller waren auch Jacqueline Ockenfels, Eileen Ptachin und Anna Zimmer unter 204 Blutspendern als Gewinner ausgelost worden.

Zum siebten Mal in Folge wurde auch anno 2016 eine vom DRK organisierte Blutspendewoche an der BBS des Landkreises durchgeführt.

Weiterlesen: BBS Blutspender gewinnen Fahrsicherheitstraining

Gundi Kontakis wird neue Schulleiterin an der BBS

Januar 2017

 

BBS Presse Neue Schulleiterin 18 1 2017 640

Das Foto zeigt von links: Hubertus Bialas (Leitendende Regierungsschuldirektor bei der ADD Koblenz), die neue Schulleiterin Studiendirektorin Gundi Kontakis und Gerd Larscheid, Studiendirektor bei der Schulleitung.

 

Es ist etwa ein halbes Jahr her, dass OStD Hans Rieck als Schulleiter der BBS des Landkreises  in den Ruhestand verabschiedet wurde. Seitdem ist seine Position vakant. Diese Zeit findet nun ihr Ende. Studiendirektorin Gundi Kontakis, bisher stellvertretende Schulleiterin, wird mit sofortiger Wirkung (zunächst) kommissarische Schulleiterin der BBS.

Der Leitendende Regierungsschuldirektor, Hubertus Bialas, überreichte ihr das Schreiben des Bildungsministeriums. „Ich freue mich auf die vor mir liegende Aufgabe und weiß auf Grund meiner vorangegangen Tätigkeiten an der BBS, worauf ich mich einlasse. Wir haben ein motiviertes Kollegium, tolle Schüler und ein engagiertes Schulleitungsteam. Von daher bin ich sehr froh, dass ich jetzt an dieser Schule als Schulleiterin wirken darf“, so Kontakis.

Michael Sauer-Beus für bbs-ahrweiler.de

 

Schulkultur - Wertschätzender Umgang an der BBS

Schule installiert ein Mobbing Interventionsteam

mobb 16 webWie kann es gelingen, zu einer Schulkultur beizutragen, in der sich jeder einzelne wohl fühlt? Welche Instrumente und Interventionsmöglichkeiten gibt es, wenn die Sprache verroht und subtile verbale Angriffe in Lerngemeinschaften zur Gewohnheit zu werden drohen und sich Konflikte verfestigen? Was tun, wenn einzelne durch destruktives Handeln ausgegrenzt werden? Was tun, wenn das Lernen und Arbeiten unmöglich geworden ist?

Eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern der BBS Ahrweiler widmete sich im Rahmen einer schulinternen Fortbildung dem Thema Mobbing an der Schule, um Ursachen und Formen von Mobbing zu ergründen und Interventionsmodelle zu erarbeiten.
Die Fortbildung qualifiziert das Kollegenteam in einer Reihe von Ausbildungseinheiten, unter Federführung der Psychosozialen Beratungsstelle des Caritasverband Rhein-Mosel in Ahrweiler und durchgeführt von Frau Silvia Plum, inhaltlich wie methodisch in allen Fragen zum Umgang mit Mobbing.

Das Team soll in Zukunft Schülern und Kollegen beratend und bei Bedarf mit der Durchführung von geeigneten Interventionen zur Verfügung stehen. Ziel ist dabei der Schutz aller Betroffenen und der Versuch konstruktive Lösungen und Perspektiven anzubieten. Ansprechpartnerin ist Studiendirektorin Elke Klingel.

E. Klingel, A. Wein-Miller für bbs-ahrweiler.de

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

bbs start 2016 web 200

PDF 3,5 MB

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Zum Kontaktformular >>>

Datenschutz & Co

Sr weiss web

Schulbuchausleihe

Cafeteria

Unterwegs

face logo

BBS bei Twitter

#BBSaw bei Instagram

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Rosenmontag

27.02.2017



Countdown
abgelaufen
Go to top