te

Termine

Terminplan für das Schuljahr 2016/2017. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

weiter >>>

ko

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Sie benötigen Informationen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

weiter >>>

sp

Stundenplan

Hier finden Sie die aktuellen Stunden- Vertretungs- und Raumpläne!

weiter >>>

Startseite

Willkommen

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

Viel Spaß

 

Woche vom 16.01. - 20.01.2017

3. Kalenderwoche

Pluswoche / Wocheneinteilung > 1. Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

 

Aktuell:

Termine:

27.01.2017: Ausgabe Halbjahreszeugnisse (für Wahlschulen)

01.02.2017: Eltern- und Ausbildersprechtag 16 - 20 Uhr

11.02.2017: Markt der beruflichen Bildung („Tag der offenen Tür“) 9 - 14 Uhr

Weitere Termine >>> zum Terminplan >>>

 

Zum Terminplan >>> | Zur Cafeteria >>> | Zur Schülervertretung >>> | Zur Berufsberatung >>> | Zur BBS Lehrstellenbörse >>>

 

Gundi Kontakis wird neue Schulleiterin an der BBS

Januar 2017

 

BBS Presse Neue Schulleiterin 18 1 2017 640

Das Foto zeigt von links: Hubertus Bialas (Leitendende Regierungsschuldirektor bei der ADD Koblenz), die neue Schulleiterin Studiendirektorin Gundi Kontakis und Gerd Larscheid, Studiendirektor bei der Schulleitung.

 

Es ist etwa ein halbes Jahr her, dass OStD Hans Rieck als Schulleiter der BBS des Landkreises  in den Ruhestand verabschiedet wurde. Seitdem ist seine Position vakant. Diese Zeit findet nun ihr Ende. Studiendirektorin Gundi Kontakis, bisher stellvertretende Schulleiterin, wird mit sofortiger Wirkung (zunächst) kommissarische Schulleiterin der BBS.

Der Leitendende Regierungsschuldirektor, Hubertus Bialas, überreichte ihr das Schreiben des Bildungsministeriums. „Ich freue mich auf die vor mir liegende Aufgabe und weiß auf Grund meiner vorangegangen Tätigkeiten an der BBS, worauf ich mich einlasse. Wir haben ein motiviertes Kollegium, tolle Schüler und ein engagiertes Schulleitungsteam. Von daher bin ich sehr froh, dass ich jetzt an dieser Schule als Schulleiterin wirken darf“, so Kontakis.

Michael Sauer-Beus für bbs-ahrweiler.de

 

Auf ein Neues am 11. Februar 2017:

Berufsinfomarkt an der BBS

Die BBS und ihre dualen Partner informieren zum 21. Mal über Chancen und Möglichkeiten beruflicher Bildung im Landkreis Ahrweiler

BBS Collage Tdot 2017 web300Auch im Jahr 2017 gilt: Qualifizierte berufliche Bildung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen beruflichen und damit nicht selten auch privaten Zukunft. Dieser Erkenntnis verschließen sich die Organisatoren des alljährlich stattfindenden Marktes der beruflichen Bildung an der BBS des Landkreises nicht. Hier zeigt sich „alle Jahre wieder“ in eindrucksvoller Weise die ungeheure Vielfalt, welche das duale Ausbildungssystem jungen Menschen bietet.

Am Samstag, dem 11. Februar 2017, präsentiert die BBS in Zusammenarbeit mit ihren dualen Partnern, der Industrie- und Handelskammer Koblenz, der Kreishandwerkerschaft Ahrweiler sowie der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen den Berufsinfomarkt 2017, in den Räumen der BBS, Kreuzstraße 120, in Bad Neuenahr.

Zum 21. Mal in Folge bietet der Berufsinfomarkt interessierten Jugendlichen und ihren Eltern eine in dieser Form im Kreis Ahrweiler einzigartige Gelegenheit, sich unbürokratisch und kompetent über zahlreiche Berufsbilder und mögliche Alternativen zu informieren.

Weiterlesen: Auf ein Neues am 11. Februar 2017:

#deinezukunftbeginnt

Samstag, 11.02.2017

plakat tdot 17 final web

 

GUERILLA KNITTING

PROJEKT GUERILLA KNITTING der Klassen HBF.S16a und HBF.S16b

Häkeln und Stricken

 

 

 

Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ab 30. Januar 2017 wieder ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an

fhu 16Kreisstadt. Seit mehr als 10 Jahren ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Dabei ist der sog. Fachhochschulreifeunterricht  ein ganz wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Und wenn man mit ehemaligen Absolventen dieser Schulform spricht, lautet deren Fazit unisono: „Nicht immer einfach, aber es lohnt sich!“.

In diesem Schuljahr wird der Fachhochschulreifeunterricht an der BBS des Landkreises vom 30. Januar 2017 an angeboten. Wie immer: Ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre, bis Juli 2018.
Das Angebot richtet sich an Schüler mit qualifizierten Sekundarabschluss I, die entweder eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können. Der Fachhochschulreifeunterricht schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife ab.

In Zeiten, in denen die Anforderungen an den Einzelnen in Beruf und Arbeitswelt ständig wachsen, eröffnet der Fachhochschulreifeabschluss eine Reihe von Optionen, die zu erreichen lange Zeit nur auf „längeren Umwegen“ möglich war.

Weiterlesen: Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

Neue App unterstützt Jugendliche bei Berufswahl

azubiwelt Nürnberg (dpa/tmn) - Jugendliche können für die Berufsorientierung jetzt die neue App Azubiwelt 1.0 nutzen. Mit Hilfe des Smartphones können sie so herausfinden, welche Ausbildungen es in einzelnen Berufsfeldern wie Landwirtschaft oder Bau gibt, teilt die Bundesagentur für Arbeit mit.

 

Sie bietet die kostenlos erhältliche App für Smartphones mit den Betriebssystemen Android (ab Version 4.3) und iOS (ab Version 9.0) an. Wer schon weiß, welche Ausbildung er machen möchte, findet über die App auch passende Lehrstellenangebote.

dpa

 

Internet
- Azubiwelt 1.0-App im Google Play Store >>> play.google.com/store/apps >>>
- Azubiwelt 1.0-App im Apple App Store >>> itunes.apple.com/de >>>

 

Hochschulinformationstag

Viel zu entdecken gibt es beim Hochschulinformationstag an der Hochschule Koblenz am 3. Februar 2017 von 8 Uhr bis 17 Uhr.

160822 Kosmos HIT FINAL

Die drei Standorte der Hochschule – Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen – präsentieren ihr Studienangebot von A wie Architektur bis W wie Wirtschaftswissenschaften auf dem Koblenzer Campus.

 

Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz in Maschinenbau? Muss man in Technomathematik tanzen können? Und wer unterstützt mich beim Studienstart? Diese und alle anderen Fragen rund ums Studium könnt ihr auf dem HIT stellen.

 

Weitere Informationen und Onlineanmeldung >>> hs-koblenz.de >>>

 

Ausgezeichnet!

Das schreibt die Rhein-Zeitung vom 29.12.2016

rz 29 12 2016

 

 

Tierischer Besuch

Am letzten Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien stand auf dem Tagesplan der Unterstufe der Fachschule für Erzieher nicht nur Wichteln und Plätzchen essen, sondern auch ein tierischer Besuch aus der Oberstufe.

hund erz 16 webSarah Koch (FS.Erz15b) kam zur zweiten Stunde, um über ihre Ausbildung in „Hundgestützter Pädagogik“ zu berichten.
Zuerst war es jedoch wichtig, entsprechende Vorbereitungen zu treffen und die Klasse über bestimmte Verhaltensregeln aufzuklären, denn Schul- und Besuchshund „Lotta“ wartete schon ungeduldig im Auto.

Als diese dann dazugeholt wurde, war es im Klassenraum so leise wie nie.
Dem Hund gegenüber wurden die Bedürfnisse nach einer stressfreien Umgebung ernst genommen und eingehalten.
Dies war der erste Aufhänger, um zu erläutern, was der Sinn und Zweck eines Schulhundes ist bzw. sein kann.
Es folgten 45 Minuten Fachwissen über die Inhalte der „Schulhund-Team Ausbildung“. Angefangen mit dem Basiswissen über den Hund, dessen Körpersprache und Lernverhalten, über einzuhaltende Vorschriften, Gesetze und Hygienevorkehrungen bis hin zur Einführung in die Arbeit mit Kindern und Klienten in pädagogischen Einrichtungen.

Weiterlesen: Tierischer Besuch

Schöne Weihnachtsüberraschung

Vielen Dank an "Petras Lädchen"

 

rz 24 12 2016 660

Quelle: Rhein-Zeitung, 24.12.2016

 

Studientag 2016 – Info-Punkt Europa

Einen besonderen Studientag erlebte eine Gruppe des Kollegiums der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler am 7. Dezember 2016.

eur stud tag 16 webSie machte sich auf den Weg nach Bonn und besuchte dort den wenig bekannten Info-Punkt der Vertretung der Europäischen Kommission, um sich mit aktuellen Fragen der Europa-Politik auseinanderzusetzen. Empfangen wurde Sie vom Büroleiter Andreas Christ, Politikwissenschaftler und Europa-Experte, der das Europa-Team der BBS kompetent auf den neuesten Stand in Sachen Europa brachte. Ein Gang durch die Geschichte erhellte die Hintergründe und Phasen der Entstehung der europäischen Union ebenso, wie das Nachzeichnen des über Jahrzehnte mühsam gewachsenen und komplizierten internationalen Vertragswerks der Europäischen Union.

Weiterlesen: Studientag 2016 – Info-Punkt Europa

Winterreifen retten Leben

Bereits im Winter 2004/2005 führte der Verkehrssicherheitsbeauftragte der BBS des Landkreises Ahrweiler, Andreas Perske, eine Kampagne zur Verkehrssicherheit an der Berufsbildenden Schule ein. Unter dem Motto: „Winterreifen retten Leben!“, fanden von nun an regelmäßige Sichtprüfungen der Bereifung an Schüler- und Lehrerfahrzeugen sowie Aufklärungskampagnen zur kalten Jahreszeit statt.

bbs winteraktion 16 1 web

Gruppenfoto der hoch motiviereten Montagskontrollgruppe der Klasse BS.KM 16

 

So führten auch in diesem Jahr Auszubildende des KFZ-Handwerks eine zweitägige Prüfung der KFZ-Bereifung auf dem Schüler- und Lehrerparkplatz durch. Sehr aufmerksam kontrollierten die Schüler der BS.KM 16 nicht nur die Profiltiefe der einzelnen Reifen, sondern nahmen auch das Reifenalter in den kritischen Blick. Im Anschluss hinterließen sie am jeweiligen KFZ einen unverbindlichen Hinweis zum Reifenzustand.

Weiterlesen: Winterreifen retten Leben

Schulkultur - Wertschätzender Umgang an der BBS

Schule installiert ein Mobbing Interventionsteam

mobb 16 webWie kann es gelingen, zu einer Schulkultur beizutragen, in der sich jeder einzelne wohl fühlt? Welche Instrumente und Interventionsmöglichkeiten gibt es, wenn die Sprache verroht und subtile verbale Angriffe in Lerngemeinschaften zur Gewohnheit zu werden drohen und sich Konflikte verfestigen? Was tun, wenn einzelne durch destruktives Handeln ausgegrenzt werden? Was tun, wenn das Lernen und Arbeiten unmöglich geworden ist?

Eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern der BBS Ahrweiler widmete sich im Rahmen einer schulinternen Fortbildung dem Thema Mobbing an der Schule, um Ursachen und Formen von Mobbing zu ergründen und Interventionsmodelle zu erarbeiten.
Die Fortbildung qualifiziert das Kollegenteam in einer Reihe von Ausbildungseinheiten, unter Federführung der Psychosozialen Beratungsstelle des Caritasverband Rhein-Mosel in Ahrweiler und durchgeführt von Frau Silvia Plum, inhaltlich wie methodisch in allen Fragen zum Umgang mit Mobbing.

Das Team soll in Zukunft Schülern und Kollegen beratend und bei Bedarf mit der Durchführung von geeigneten Interventionen zur Verfügung stehen. Ziel ist dabei der Schutz aller Betroffenen und der Versuch konstruktive Lösungen und Perspektiven anzubieten. Ansprechpartnerin ist Studiendirektorin Elke Klingel.

E. Klingel, A. Wein-Miller für bbs-ahrweiler.de

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

bbs start 2016 web 200

PDF 3,5 MB

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Zum Kontaktformular >>>

Datenschutz & Co

Sr weiss web

Schulbuchausleihe

Cafeteria

Unterwegs

face logo

BBS bei Twitter

#BBSaw bei Instagram

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Tag der offenen Tür 2017

11.02.2017



Countdown
abgelaufen


Link:
#deinezukunftbeginnt
Go to top