StartseiteStartseite

Willkommen

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

 

Woche vom 19.04.2021 - 23.04.2021

16. Kalenderwoche 

Plustag / Wocheneinteilung > 3. Woche / "ungerade" Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

Der Wechselunterricht wird fortgesetzt.

Digitale Hochschulinfotage der TH Bingen

Vom 19.- 23. April finden in diesem Jahr die Hochschulinformationstage der Technischen Hochschule Bingen statt. Weitere Infos >>> th-bingen.de >>> 

th bingen 21

Die Schulleitung informiert

09.04.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

test co 300hoffentlich konnten Sie alle die Osterferien genießen und sind nun gut erholt. In den kommenden Wochen bis zu den Pfingstferien kommen weitere Herausforderungen auf uns zu.

Die vom Bildungsministerium angekündigten Selbsttest sind heute Nachmittag in der Schule eingetroffen.

Wie Sie sich vorstellen können, ist die Durchführung der Tests in einer großen Schule wie der unseren mit unseren unterschiedlichen Schulformen eine Herausforderung.

Eines vorweg:
Die Selbsttests sind nur zur Testung symptomfreier Personen gedacht. Personen, die sich krank fühlen müssen ihren Arzt informieren und sich dann "richtig" testen lassen. Bitte weisen Sie Ihre Schüler*innen darauf hin. "Ich fühle mich schlecht und lasse mich in der Schule testen" ist weder sinnvoll noch zulässig.

Bitte weisen Sie die Schüler*innen auf den Ablauf bei einem positiven Testergebnis hin:

  • Der/die Schüler*in erhält eine FFP2 Maske aus den Schulbeständen
  • Bei Minderjährigen werden die Sorgeberechtigten informiert
  • Wird der/die Schüler*in abgeholt so bekommt er/sie einen Raum zum Warten zugewiesen
  • Der/die Schüler*in erhält das Informationsblatt bei positivem Test

Zunächst einmal müssen die Lehrkräfte ab Montag die Möglichkeit haben, sich selbst mit den Tests vertraut zu machen.

Da die Selbsttests in RLP freiwillig sind, bringen bitte alle Schüler*innen, die sich testen lassen möchten, nächste Woche die unterschriebene Einverständniserklärung mit, die wir im Anhang noch einmal beigefügt haben. Bei Minderjährigen unterschreiben die Sorgeberechtigten.

Da die Selbsttests den Schüler*innen leider nicht für zuhause mitgegeben werden dürfen, planen wir als Teststrategie zwei parallele Varianten:

Lehrkräfte die dies möchten geben Ihren Schüler*innen die Gelegenheit sich im Klassenraum zu testen, sofern eine ausreichende Lüftung und die Wahrung der geforderten Abstände dies, gemäß des Schreibens vom 01.04.2019 (Konzept Selbsttests an Schulen.pdf), zulässt.

Aus Klassen, bei denen dies nicht geht, melden sich die testwilligen Schüler*innen bei der Klassenleitung. Diesen Klassen soll die Möglichkeit eröffnet werden, sich in der Sporthalle (2.+3.Halle) nach einem von der Schulleitung erstellten Zeitplan testen zu lassen.

Die Testung selbst nimmt ca. 30 Minuten in Anspruch.

Schüler*innen, die sich testen lassen, sollten am Tag der Testung für den Fall eines positiven Ergebnisses die Möglichkeit haben, nach Hause zu kommen, ohne den ÖPNV oder eine Fahrgemeinschaft in Anspruch zu nehmen.

Über Einzelheiten zur weiteren Vorgehensweise informieren wir Sie im Laufe der kommenden Woche. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wird uns beratend unterstützen.

Bei aller eventueller Skepsis gegenüber den Selbsttests, die sicherlich auch ihre Berechtigung hat, sollten wir nicht vergessen, dass sich durch diese symptomlos Corona-postive Personen frühzeitig zum PCR-Test und in häusliche Quarantäne begeben können, so dass weitere Ansteckungen vermieden werden. Daher bedanken wir uns bereits jetzt bei allen Lehrkräften und Schüler*innen, die diese Aktion aktiv unterstützen.

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Gundi Kontakis und Klaus Müller
Schulleitung

 

Zum Download (PDF):

Einverständniserklärung für Eltern teilnehmender Kinder an freiwilligen Corona-Selbsttests in der Schule >>>

Einverständniserklärung für volljährige Teilnehmende an freiwilligen Corona-Selbsttests in der Schule >>>

Link:

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Landesregierung Rheinland-Pfalz >>>

 

Elterninformationen

Aktualisiert 06.04.2021

Elterninformation zum Schulstart nach den Osterferien vom 26.03.2021 der Ministerin für Bildung, Dr. Stefanie Hubig

Zum Schreiben >>> PDF >>>

Weiterlesen: Elterninformationen

8 einfache Tipps für den Frühling

Erscheinungsdatum 18. März 2021

Infografik Verhalten Fruehling

Quelle: Robert Koch-Institut, rki.de

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

 

44 zusätzliche Parkplätze für die Schülerschaft

Parkplatz an der BBS muss saniert werden

parkplatz 21Der Schülerparkplatz an der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr (BBS) weist seit geraumer Zeit erhebliche Schäden auf. Viele der insgesamt 119 Stellplätze können aufgrund von Erhebungen - teils bis zu 50 Zentimeter, verursacht durch das kräftige Wurzelwerk der Platanen - nicht mehr sicher genutzt werden. "Im Zuge der bevorstehenden Landesgartenschau 2022 werden auch alternative Parkmöglichkeiten wie beispielsweise am Apollinarisstadion für die Schülerinnen und Schüler der BBS wegfallen, sodass die vorhandenen nutzbaren Parkflächen nicht ausreichen. Eine zeitnahe Sanierung in 2021 ist somit unumgänglich", erklärt Jörg Hamacher, Werkleiter des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement.

Der Entwurf sieht eine Neugestaltung in Verbindung mit einer Einbahnregelung vor. Darüber hinaus soll ein neuer Fußweg von der Kreuzstraße zum Schulhof angelegt und Anschlusspunkte für E-Ladesäulen vorgesehen werden. Durch die Umgestaltung können 44 zusätzliche Parkplätze realisiert werden, sodass nach der Sanierung insgesamt 163 Schülerparkplätze zur Verfügung stehen werden.

Die geschätzten Gesamtkosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 480.000 Euro. Den Auftrag für die Planung und Bauleitung erhält die Arbeitsgemeinschaft Göppner und Karbach. Das hat der Werksauschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Kreisverwaltung Ahrweiler, 24.03.2021

 

Aktuelle Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz

21. Februar 2021

Der Shutdown wird bis zum 7. März verlängert. Die Zahlen haben sich gut entwickelt. Und dennoch: Es gibt eine gegenläufige Entwicklung. Eine höhere Ansteckungsrate durch mutierte Viren ist zunehmend auch in Rheinland-Pfalz zu verzeichnen. Die Grundsätze „Wir bleiben zuhause, halten Abstand und tragen Maske“ blieben das wesentliche Instrument im Kampf gegen die Pandemie.

Quelle und weitere Infos >>> Rheinland-Pfalz >>>

Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz >>> PDF >>>
7. überarbeitete Fassung, gültig ab 22. Februar 2021

Jetzt anmelden und durchstarten!

anmeld

Informieren >>> Unsere Bildungsgänge

Anmelden >>> Zum Anmeldeformular (PDF)

Für die Anmeldung im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ), in der Berufsfachschule I (BF1), in der Höheren Berufsfachschule (HBF), im Beruflichen Gymnasium (BGYM) und in der Berufsoberschule II (BOS2) benötigen wir von Ihnen den vollständig ausgefüllten Anmeldebogen und eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses (Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis). Anmeldebogen und beglaubigte Kopie des Zeugnisses bitten wir ausschließlich per Post an die BBS zu schicken.

Mit Rücksicht auf den Gesundheitsschutz aller ist eine persönliche Vorsprache derzeit unerwünscht, da sie die Bestimmungen des verschärften Lockdowns unterlaufen würden.

Für die Berufsoberschule I (BOS1), die Fachschule für Altenpflege (FSALT) und die Fachschule für Erzieher (FSERZ) müssen noch zusätzliche Unterlagen hinzu gefügt werden. Wir beraten Sie gerne >>> Kontakt >>>

#deinezukunftbeginnt 

 

Ausbildung und Fachhochschulreife

Die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ab "1. März 2021" wieder ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an

Kreisstadt. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Der sog. Fachhochschulreifeunterricht ist ein ganz wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Er wird vom 1. März 2021 an ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre bis Juli 2022 auch wieder an der BBS angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler mit qualifiziertem Sekundarabschluss I, die eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können.

Weiterlesen: Ausbildung und Fachhochschulreife

Berufsinfomarkt kommt ins Wohnzimmer

08.02.2021

Digitale Liveveranstaltung aus der BBS

Corona macht’s nötig und Corona macht’s möglich: der alljährlich an der berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler durchgeführte Berufsinfomarkt konnte coronabedingt ausgerechnet zu seinem 25-jährigen Jubiläum nicht in gewohnter Weise in der BBS stattfinden.

bbs infomarkt 21 web 300Da sich dies schon früh abzeichnete, entschloss sich das Planungsteam, das sich aus Angehörigen der BBS, der Industrie- und Handelskammer, der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer und der Agentur für Arbeit zusammensetzt, den jungen Menschen im Kreis ein neues pandemie- und zeitgemäßes Angebot zu machen. Denn auch in diesen Zeiten steht für alle künftigen Schulabgänger die Frage im Raum: „Wie geht es nach dem Sommer weiter?“. Und das in einer Zeit, in der es ohnehin schwierig ist, sich zu informieren, sich beraten zu lassen oder einen Praktikumsplatz zu finden. Somit lautete die neue Devise: Wenn die Jugendlichen nicht zum Berufsinfomarkt kommen können, dann kommt der Berufsinfomarkt zu ihnen.

Am Freitag, 05.02.2021 um 14:00 Uhr war es soweit. Bequem vom heimischen Sofa aus ließ sich der Livestream aus dem Fernsehstudio der BBS auf YouTube verfolgen. Das begeisterte Publikum an den Bildschirmen ließ sich von den Moderatoren Carolin Schmitz und Michael Schröder durch das vielfältige und abwechslungsreiche Programm führen. Äußerst beeindruckend waren die spannenden und kreativen Beiträge, die von Industrieunternehmen, den Innungen des Handwerks, aber auch von Behörden und Dienstleistern beigesteuert wurden. Dieses umfangreiche Angebot wurde abgerundet durch die Vorstellung der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der Berufsbildenden Schule selbst.

Weiterlesen: Berufsinfomarkt kommt ins Wohnzimmer

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Go to top