te

Termine

Terminplan für das Schuljahr 2019/2020. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

weiter >>>

ko

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Sie benötigen Informationen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

weiter >>>

sp

Stundenplan

Hier finden Sie die aktuellen Stunden- Vertretungs- und Raumpläne!

weiter >>>

Startseite

Willkommen

 

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

Viel Spaß!

 

Woche vom 16.09.2019 - 20.09.2019

38. Kalenderwoche | Woche vom 16.09.2019 - 20.09.2019

Plustag / Wocheneinteilung > 4. Woche / "gerade" Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

  

Wer? Was? Wann? Wo?

Die Woche an der BBS im Überblick | Ausblicke

Mittwoch, 18.09.2019, 19.00 Uhr | Nachwahl Klassenelternsprecher / Wahl Schulelternsprecher

(Einen Raumplan finden Sie im Eingangsbereich)

 

Immer aktuell >>> Berichte rund um die BBS >>>

 

Zum Terminplan >>> | Zur Cafeteria >>> | Zur Schülervertretung >>> | Zur Berufsberatung >>> | Zur BBS Lehrstellenbörse >>>

 

BBS international

September 2019

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils.

kala19 webUm die interkulturelle Ausrichtung der BBS und die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern zu stärken, haben die Kollegen Holger Waldecker und Heiner Schmickler an einer einwöchigen internationalen Fortbildung in Soverato/Kalabrien teilgenommen.
Das Seminar "Business English und interkulturelle Erfahrungen" ermöglicht neue Optionen und interkulturelle Kompetenzen, um die BBS nachhaltig zu stärken.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des EU-Programms ERASMUS+ statt.

Das Foto zeigt von links: Holger Waldecker, Erika Gerardini (Projektbetreuung Jump Associazione Culturale), Catherine Perri (English-Trainer) und Heiner Schmickler.

 

Startschuss für „GUS dual“

Im Rahmen der Ausbildungsmesse des Zukunftskongresses „rlp_vernetzt: Gesundheit diGital“, die am 4. September 2019 im Kurfürstlichen Schloss in Koblenz stattfand, wurde der praxisintegrierende duale Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement B.A.“ erstmals offiziell vorgestellt.

Ausbildungsmesse gus 19 webDer Studiengang „GUS dual“ ist ein Kooperationsangebot der Hochschule Koblenz (RheinAhrCampus Remagen) und der BBS des Landkreises Ahrweiler.
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums am RheinAhrCampus in Remagen ist der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Gesundheitswesen an der BBS des Landkreises Ahrweiler.

Weiterlesen: Startschuss für „GUS dual“

Sie ist wieder da.

Kolping Roadshow „Integration“ erneut zu Gast an der BBS des Landkreises

Am 12. und 13. September informiert das Integrationsmobil des Deutschen Kolpingwerks auf dem Schulhof der BBS bereits zum zweiten Mal in diesem Kalenderjahr über die Situation von Geflüchteten in Deutschland - konkrete und interaktive Angebote für alle Altersgruppen.

Kolping Roadshow IntegrationSpätsommer 2015. Die „Flüchtlingskrise“ erreicht ihren Höhepunkt. Der desolate Zustand tausender in Osteuropa gestrandeter Flüchtlinge führt bei der Bundesregierung in Absprache mit Österreich dazu, die Grenzen für diese vor Krieg, Hunger und Elend Geflohenen zu öffnen. Aus der anfänglichen, tatsächlich oder vermeintlich, weit verbreiteten Willkommenskultur („Refugees Welcome“) entwickelt sich innerhalb kurzer Zeit bei vielen Menschen Angst, Skepsis bis hin zu offener Ablehnung und Hass.
Und auch den nachwievor zahlreichen Befürwortern einer von Humanität, Liberalität und Toleranz geprägten Flüchtlingspolitik ist inzwischen klar geworden:

Weiterlesen: Sie ist wieder da.

BBS, wir haben ein Problem

kippen

Das Foto zeigt die traurige Ausbeute rund um den "Raucherbereich" der BBS.

Warum Zigaretten so schädlich für die Umwelt sind

Ich habe jahrelang geraucht. Klar wusste ich, dass es nicht gut für mich ist. Und ziemlich selbstverständlich habe ich meine Kippen ziemlich lässig überall hingeschnippt. An die Umwelt habe ich beim Rauchen nie gedacht. Heute weiß ich: Das war nicht cool, sondern wirklich saudumm.

Weggeschnippte Zigarettenkippen sind weltweit das häufigste Abfallprodukt –und ein riesiges Sondermüllproblem. Weltweit werden laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 5,6 Billionen Zigaretten pro Jahr gequalmt. 5600000000000! Bis zu zwei Drittel der gerauchten Zigaretten werden auf den Boden geschmissen. Pro Jahr verschmutzen demnach zwischen 340 und 680.000 Tonnen Kippen unseren Planeten – ein gigantischer Berg von toxischem Sondermüll.

Quelle und Weiterlesen >>> blog.wwf.de/rauchen-umwelt-zigarettenkippen/ >>>

Weitere Infos über die Umweltbelastung von Zigarettenstummeln und Tipps zum "Aufhören" finden Sie hier >>> rauch-frei.info >>>

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Gemeinsam für den Naturschutz

Das erste Ausbildungsjahr der Tischler hatte am 02.09.2019 einen Experten für Wildbienen zu Gast.

Wie passt das Insekt mit dem Holz zusammen?

Expertenbesuch Bienenhotel 19 web

Die angehenden Tischler mit ihren Gästen Karl-Heinz Jung (3. von links) und Robert Batkiewicz (2. von links), Präsident der Rotarier Bad Neuenahr.

Ein Bienenhotel als Beitrag zum aktuellen gesellschaftlichen Thema Naturschutz war Ausgangspunkt der Überlegungen. So besuchte Herr Carl-Heinz Jung, vermittelt durch das gemeinsame Sozialprojekt mit dem Verein „Rotary Club Bad Neuenahr“, die Klasse BS.TI19 und sensibilisierte die Schülerinnen und Schüler mit seinem Einsatz für den Artenschutz.
Technische Fragen zur Ausführung und Aufstellung der Behausungen konnten ausgiebig besprochen werden. Herr Jung wusste einige belebende Anekdoten aus seinem "Hobby" zu berichten.

Als erste Handlungsprodukte fielen von ganz alleine die mitgebrachten einfachen Behausungen an. Selbstverständlich konnte damit der Anspruch der Azubis aus dem Fachbereich der Holztechnik nicht voll umfänglich erfüllt werden. So arbeiteten sie gleich nach dem Besuch mit dem Verfeinern der eigenen Entwürfe weiter.
Ziel ist die Erstellung von Planungsunterlagen für verschiedene Bienenhotels.

Marc Mertens für bbs-ahrweiler.de

 

BBS erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Für die pädagogische und infrastrukturelle Gesamtentwicklung im Bereich der Digitalisierung - im Schwerpunkt das Schulprojekt #BBSAW4.0 - erhält die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) in Trägerschaft des Kreises jetzt die Auszeichnung „Digitale Schule“ der Initiative MINT - Zukunft schaffen.

„Diese Auszeichnung freut uns sehr, denn sie beweist einmal mehr, wie gut die Kreisschulen schon jetzt auf die Digitalisierung eingestellt sind“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

digi 2 9 2019 web

Das #BBSaw4.0 Team Carolin Schmitz, Holger Waldecker und Phillip Hamstengel bei der Ehrung mit Bildungsministerin Stefanie Hubig (rechts) und dem Vorstandsvorsitzenden MINT; MdB Thomas Sattelberger (links).

 

„Mit unserem Angebot stellen wir die Weichen dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler in einer digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt erfolgreich sein können“, so Gundi Kontakis, Schulleiterin der BBS.

Weiterlesen: BBS erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Keine Chance für Mobbing und Diskriminierung

mobbing gruppe 19Für unsere Neuzugänge!

Seit mehr als drei Schuljahren setzt sich ein Team aus Kolleginnen und Kollegen sowie Mitgliedern der Schulsozialarbeit an der BBS für ein friedvolles MITeinander im Schulleben ein – das Mobbing-Interventionsteam „MIT“.

Dein Fall liegt uns am Herzen! Diskriminierung, Beleidigungen, Drohungen, Mobbing… es gibt viele Situationen, die dich in Bedrängnis bringen und die nur ganz individuell gelöst werden können!

Weiterlesen: Keine Chance für Mobbing und Diskriminierung

Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ab 3. Februar 2020 ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an.

bbs luft 2019 webSeit mehr als 10 Jahren ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Der sog. Fachhochschulreifeunterricht ist ein ganz wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Er wird vom 3. Februar 2020 an ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre bis Juli 2021 auch wieder an der BBS angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler mit qualifizierten Sekundarabschluss I, die entweder eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können. Der Fachhochschulreifeunterricht schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife ab.

In Zeiten, in denen die Anforderungen an den Einzelnen in Beruf und Arbeitswelt ständig wachsen, eröffnet der Fachhochschulreifeabschluss eine Reihe von Optionen, die zu erreichen lange Zeit nur auf „längeren Umwegen“ möglich war.

Weiterlesen: Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

Schulprojekt #BBSAW4.0 der BBS startet

Knapp ein Jahr nach den ersten konstituierenden Gesprächen erreicht das Digitalisierungsprojekt „#BBSAW4.0“ der Berufsbildenden Schule des Landkreises Bad Neuenahr-Ahrweiler den nächsten großen Meilenstein.

Am Montag, den 26.08.2019, kam es an der BBS zur Kick-Off Veranstaltung und dem pädagogischen Start des Projektes. Unter der Leitung der projektverantwortlichen Lehrkräfte Carolin Schmitz, Holger Waldecker, Marc Mertens und Philipp Hamstengel kam es zum ersten aufeinandertreffen aller beteiligten Schülerinnen und Schüler, den betreuenden Lehrkräften, dem Landrat des Kreises Ahrweiler Herrn Dr. Pföhler sowie den externen Kooperationspartnern. In diesem Rahmen wurde das Projekt allen Beteiligten vorgestellt und das weitere Vorgehen besprochen.

bbsaw40 luft 1000

Ziel dieses Schulprojektes ist es, dass unterschiedliche Bildungsgänge gemeinsam an einem Projekt arbeiten, welches durchweg von Kooperationspartnern aus der realen Wirtschaft begleitet wird.

Weiterlesen: Schulprojekt #BBSAW4.0 der BBS startet

Irgendwas ist immer...

August 2019

Parken an der BBS

An unserer Schule und am Apollinaris-Stadion (Fußweg ca. 200 Meter, ca. 3 Minuten!) stehen ausreichend kostenlose Parkplätze für alle Schulbesucher zur Verfügung.

Beachten Sie bitte die Parkplatzmarkierungen. Falschparken wird von der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler geahndet. Das gilt auch für das Parken im Baustellenbereich (siehe Grafik 3, außerhalb des Schulgeländes). Hier wird bei Behinderung sofort abgeschleppt.

luft parken web

Legende: 1 Parkplatz Apollinaris-Stadion, 2 Parkplatz Berufsbildende Schule, 3 Baustelle – Parken verboten

Über 30 Jahre quälten sich die Schulbesucher im Schritttempo über den Bahnübergang und die umliegenden Wohngebiete, um zur BBS zu kommen.
Seit dem Frühjahr ist das Geschichte. Schulbesucher und Anwohner können aufatmen. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler hat im Rahmen der neuen Stadteinfahrt neue Ab- und Auffahrten an die Umgehungsstraße gebaut. Dadurch ist unsere Schule aus allen Richtungen sehr gut mit dem PKW zu erreichen.

Allerdings ist es uns wichtig, in Zeiten von Klimawandel und "Fridays for Future" einen Beitrag zu leisten und unser Verhalten zu überdenken. Was kann jeder einzelne von uns tun, um unsere Umwelt und das Klima zu schützen?

Uns ist bewußt, dass viele SchülerInnen und LehrerInnen durch das große Einzugsgebiet auf eine individuelle Anreise mit dem PKW angewiesen sind.
Ein kleiner Beitrag wäre hier zum Beispiel das Einrichten von Fahrgemeinschaften bzw. die Nutzung von Mitfahrparkplätzen, um dann gemeinsam zur Schule zu kommen.

Durch unsere exponierte Lage direkt an der Ahr ist unsere Schule mit dem Fahrrad über den Ahrtal-Radweg hervorragend zu erreichen.

Besser als sein Ruf ist der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). Haltestellen für Bus und Bahn befinden sich im Umkreis von 300 - 900 Metern (5-15 Minuten Fußweg).

Pfarrer Kneipp (Kneippkuren) sagte schon:

Wer jetzt keine Zeit für seine Gesundheit (Bewegung) hat, braucht später viel Zeit für seine Krankheiten.

 

Also ab und zu mal die Komfortzone verlassen... für die Umwelt und die Gesundheit!

Schule ist Leben!

 

Drei Sekunden für mehr E-Mail-Sicherheit

Sr weiss webJuli 2019

Wer kennt das nicht: Man kommt aus dem Urlaub und ruft nach Tagen/Wochen seine (dienstlichen) E-Mails ab. Da hat sich so einiges angesammelt.

Prüfen Sie Ihren Posteingang, auch wenns nervig ist, gründlich und vermeiden Sie schnelle unüberlegte Klicks.

Aktuelle Umfrageergebnisse zeigen, dass Spam-Mails noch immer Hauptgrund für die Infizierung von Computern durch Schadprogramme sind!

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat einige Sicherheits-Tipps zusammengestellt >>> Drei Sekunden für mehr E-Mail-Sicherheit >>>

 

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Europa AG

bbs euro 17 200

 

Datenschutz & Co

Sr weiss web

2022

laga2022 200

Schulbuchausleihe

Cafeteria

Go to top