StartseiteImmer AktuellBesuch im Düsseldorfer Landtag

Besuch im Düsseldorfer Landtag

Eine Klassenfahrt der außergewöhnlichen Art erlebten die Schüler der Klasse FS.ALT 16 b der BBS des Landkreises Ahrweiler. Nicht alltäglich, wurden sie über die Landesgrenzen hinweg vom nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten Thomas Schnelle in den Düsseldorfer Landtag eingeladen.

nrw kraft 18 640

Gruppenfoto mit Ministerpräsidentin a. D. Hannelore Kraft

 

Bereits die Führung durch das 1988 eingeweihte und damit relativ neue Abgeordnetengebäude beeindruckte die Schüler. Diesem liegt eine besondere architektonische Konzeption zugrunde, die in ihrer Form die parlamentarische Arbeit widerspiegelt. Insbesondere lädt der offene Eingangsbereich zu spontanen Gesprächen ein, was die angehenden Altenpfleger nicht nur zu einem kurzen Smalltalk mit Ministerpräsidentin a. D. Hannelore Kraft nutzten.

Danach konnten sie eine lebhafte Plenardebatte von der Besuchertribüne verfolgen. Wie für eine Altenpflegeklasse gemacht, ging es hier um die medizinische und pflegerische Versorgung. Bereits zu diesem Zeitpunkt erlebte die Klasse einen besonders engagierten Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales – Karl-Josef Laumann. Doch das eigentliche Highlight der Fahrt sollte noch folgen.

Minister Laumann und der Landtagsabgeordnete Schnelle empfingen die angehenden Altenpfleger zu einer weiteren Diskussionsrunde.

nrw minister gespr nrw 640

Diskussionsrunde mit Thomas Schnelle, MdL und Minister Laumann

 

Thema war zunächst die Pflegekammer, die in Rheinland-Pfalz bereits am 1. Januar 2016 ihre Arbeit aufnahm. Minister Laumann wünscht sich eine solche Kammer auch für Nordrhein-Westfalen und ist Rheinland-Pfalz sehr dankbar, diesbezüglich Vorreiter gewesen zu sein. Akribisch gut vorbereitet und mit Alltagsbeispielen gespickt, diskutierten die Schüler sodann über die Berufsbilder Altenpfleger und Altenpflegehelfer, die Umsetzung der Generalisierung und die Arbeitsbedingungen in der Pflege. Hierbei schilderten die angehenden Altenpfleger eindrücklich ihre Herausforderungen im Pflegealltag und lieferten gleichzeitig eigene Lösungsansätze zur Verbesserung der Bedingungen. Dies begeisterte nicht nur den Minister, der vor der erneuten Übernahme des Ministeramts in Nordrhein-Westfalen als Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit sowie Patientenbeauftragter und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung maßgeblich an der großen Pflegereform beteiligt war. Thomas Schnelle, MdL, zeigte sich ebenfalls hoch erfreut über die konstruktiven Vorschläge seiner allerersten Besuchergruppe. Auch hier wollten es die Schüler genau wissen und diskutierten munter über die Herausforderungen seines neuen Abgeordnetendaseins. Der Landtagsabgeordnete gewährte bereitwillig Einblicke in seine neue Tätigkeit.

nrw minister 18 640

Klasse FS.ALT 16 b mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Schnelle (links) sowie Minister Laumann (rechts) im Düsseldorfer Landtag

 

Die Klasse und ihre begleitenden Lehrer Anja Weischedel und Gehard Lügger danken dem Landtagsabgeordneten Thomas Schnelle und Minister Lauman für diesen interessanten Tag, die gewonnene Vergleichsmöglichkeit zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie für die Möglichkeit, aktuelle Probleme in der Pflege erörtern zu können.

Wir bleiben sicherlich in Kontakt.

nrw landtag nrw 18 640

Gruppenfoto vor dem nordrhein-westfälischen Landtagsgebäude

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.
Neue Auflage, Januar 2018.

bro 2018 web 200

PDF 3,5 MB

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Zum Kontaktformular >>>

2022

LaGa Wir sind 200

Schulbuchausleihe

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Frohe Ostern

01.04.2018



Countdown
abgelaufen
Go to top