StartseiteBildungsgängeBerufliches Gymnasium

Berufliches Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium Technik (Schwerpunkt Umwelttechnik) und Wirtschaft ergänzt das vielfältige Angebot an Schulformen der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler.

Es stellt ein besonders attraktives Angebot für Absolventinnen und Absolventen mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I dar.

Das berufliche Gymnasium führt als gymnasiale Oberstufe innerhalb von drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife.
Das Bildungsangebot umfasst neben den bekannten allgemeinbildenden Fächern spezifische, berufsorientierte Lerninhalte aus dem Bereich Technik/ Umwelttechnik bzw. aus dem Bereich Wirtschaft.
Voraussetzung für die Aufnahme ist der qualifizierte Sekundarabschluss I („Mittlere Reife“, „FOR“) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0, wobei die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik nicht schlechter als mit „ausreichend“ bewertet sein dürfen.
Für Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums genügt die Versetzung in die Klassenstufe 11.
Ein Abitur an einem beruflichen Gymnasium berechtigt zum Studium in allen Fächern an allen Universitäten und Hochschulen und hat durch die Berufsbezogenheit eine hohe Akzeptanz in Unternehmen.

 

Weitere Informationen (PDF):

 

Zum öffnen Grafik anklicken

bgym 19 titel

 

 

Das berufliche Gymnasium (Aktuelle Broschüre PDF)

Informationen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Quelle: berufsbildendeschule.bildung-rp.de

 

Was erwartet Sie im Beruflichen Gymnasium Technik und Wirtschaft?

 

Welche Inhalte umfasst der berufliche Schwerpunkt Technik?

Sie erhalten im Fach Technik einen Einblick in die unter- schiedliche Arbeitswelt des Wissenschaftlers und Ingenieurs, fertigen technische Zeichnungen an, wenden technische Grundgesetze sowie mathematische Methoden zur Lösung technischer Problemstellungen an und erhalten ein Grundwissen und einen Überblick über Werkstoffe unter Berücksichtigung von Energiebilanzen, Recycling, Entsorgung und Stoffkreislauf.
Umwelttechnik umfasst die Bereiche der Technik, die sich mit den zur Erhaltung und zum Schutz der Umwelt benötigten technischen Geräten und Verfahren beschäftigt.

Dabei stehen folgende Themen im Zentrum der Betrachtung:

  • Ökosysteme und deren Störungen
    Hier befassen Sie sich mit den Wechselbeziehungen von Lebewesen und deren unbelebter Umwelt, also dem Lebensraum Details: Treibhauseffekt, Ozonloch, Saurer Regen, Smog, Schädlingsbekämpfung, Gewässer- und Bodenbelastungen.
  • Energietechnik
    Hauptinhalte sind Technologien zur effizienten, sicheren, umweltschonenden und wirtschaftlichen Gewinnung, Umwandlung, Transport, Speicherung und Nutzung von Energie. Ziel ist es, den Wirkungsgrad zu maximieren und gleichzeitig die negativen Begleiterscheinungen auf Mensch, Natur und Umwelt zu minimieren.
    Details: Energiearten, Energieumwandlung, Energiebedarf, Energieeinsparung und Energieverbrauch, Umweltauswirkungen (Abwärme, Flächenverbrauch, Abgase, Rückstände, Klimaveränderungen, Auswirkungen auf das Sozialsystem).
  • Technische Mechanik
    In diesem Lernbereich werden Sie zur systematischen Berechnung von Maschinen- und Bauteilen, wie sie in der Umweltverfahrenstechnik Anwendung findet, befähigt. Details: Grundgrößen und Gesetzmäßigkeiten der Statik, Aufgaben und Grundlagen der Festigkeitslehre, mechanische Spannungen.
  • Digitaltechnik
    Digitaltechnik beschäftigt sich mit der Verarbeitung von Werten, Zahlenfolgen und digitalen Signalen.
    Details: Zahlensysteme, Codierung, logische Grundverknüpfungen, Schaltalgebra, Digitalschaltungen, Mikroprozessor, Datenspeicher.
  • Gewässerschutz
    In diesem Lernbereich befassen Sie sich mit den Bestrebungen, die Gewässer (Küstengewässer, Oberflächengewässer und das Grundwasser) vor Beeinträchtigungen zu schützen.
    Details: Wasserversorgung, Wasseruntersuchungen im Labor , Trinkwasseraufbereitung, Kanalisation, Technik der Abwasserbehandlung, Abwasserreinigungsverfahren.
  • Reinhaltung der Luft
    Ziel der Luftreinhaltung ist die nachhaltige Sicherstellung einer guten Luftqualität, also einer möglichst schadstofffreien Luft. Details: Zusammensetzung und Eigenschaften der Luft, Emissionen, Immissionen, Luftüberwachung, Stäube und Aerosole, Verfahren zur Beseitigung gasförmiger Verunreinigungen, Rauchgasentschwefelungsverfahren, Abgasreinigung (z. B. katalytische Reinigung von Autoabgasen).
  • Thermodynamik/Strömungsmechanik
    Die Thermodynamik untersucht die energetischen Vorgänge, wie sie beispielsweise bei der Umwandlung der verschiedenen Energiearten vorliegen. Die Strömungsmechanik beschäftigt sich mit dem physikalischen Verhalten von Fluiden (z. B. Flüssigkeiten, Gase) und den Geräten, die mit diesen Fluiden arbeiten.
    Details: Physikalische Eigenschaften von Flüssigkeiten, Drücke und Druckmessverfahren, Wärmewirkungen und -quellen, Temperaturmessgeräte, Zustandsänderungen der Gase, Wärme als Energietransportform .
  • Automatisierungstechnik
    Sie hat zum Ziel, Maschinen oder Anlagen selbstständig und unabhängig von Menschen zu betreiben, um dadurch den Menschen von gefährlichen oder anstrengenden Tätigkeiten zu entlasten, die Qualität zu verbessern, aber auch um Personalkosten zu senken.
    Details: Automatisierungssyteme, Steuerungsarten, Regelkreise, SPS, gesellschaftliche, arbeitsmarkt- und umweltpolitische Auswirkungen.
  • Abfallwirtschaft
    Hier geht es um das Vermeiden, Verringern, Verwerten und Beseitigen von Abfällen.
    Details: Gesetzliche Grundlagen, Abfallarten und -zusammensetzung, Prinzip der „Nachhaltigkeit“, Abfallvermeidung, Abfallentsorgung, Recycling, Verfahren der Abfallverwertung, Kompostierung, Deponierung, Umweltbelastungen.

 

 

Welche Inhalte umfasst der berufliche Schwerpunkt Wirtschaft?

Sie erwerben in diesem Bildungsgang grund- legende Kompetenzen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, um für ein anschließendes Studium oder eine kaufmännische Ausbildung qualifiziert zu sein. Betriebs- und volkswirtschaftliche Fragestellungen werden in Form von Problem-, Handlungs- und Konfliktsituationen dargestellt, von den Schülerinnen und Schülern systematisch analysiert und beurteilt, um sodann mögliche Entscheidungen daraus abzuleiten. Darüber hinaus werden die Konsequenzen, die sich durch ökonomisches Handeln ergeben, kritisch im Hinblick auf ihre gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen reflektiert.

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen:

  • Unternehmensgründung
  • Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen
  • Dokumentation von Geschäfts- prozessen
  • Kostenrechnung als Entschei- dungsgrundlage
  • Marketing als Führungskonzept
  • Investitions- und Finanzierungsprozesse
  • Analyse von Jahresabschlüssen

 

Volkswirtschaftslehre:

  • ökonomische Zusammenhänge
  • Marktformen und deren Strukturen
  • Fiskalpolitik
  • Geldpolitik
  • Ökologie und Ökonomie
  • staatliche Einkommens- und Vermögensverteilung
  • wirtschaftspolitische Beziehungen zwischen In- und Ausland.

 

Projekt
Sie führen ein wissenschaftsorientiertes Projekt mit dem Schwerpunkt Wirtschaft durch.

 

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Haben Sie weitere Fragen zu den einzelnen Bildungsgängen? Wir beraten Sie gerne! Unsere Öffnungszeiten >>>

Telefon: 02641 9464-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail >>>

 

Anmeldung Wahlschule >>>

PDF-Dokument speichern, mit dem kostenlosen Adobe Reader öffnen, am PC ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben!

 

Anmeldung Berufsschule >>>

Der Antrag ist sorgfältig, vollständig und deutlich lesbar in Blockschrift auszufüllen. Er muss mit den geforderten beglaubigten Nachweisen für die Aufnahme zum kommenden Schuljahr bis zum 01. März des laufenden Jahres bei der Schule eingegangen sein.

Um die Datei lesen bzw. ausdrucken zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader 

 

Zur Laufbahnberatung >>> BBS Bildungsserver >>>

 

"Nach vorne führen viele Wege" - www.vielewege.rlp.de >>>

 

 

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Go to top