StartseiteImmer Aktuell

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

Sperrung der B 412 bei Burgbrohl

Der Landesbetrieb Mobilität informiert:

Aufgrund eines Felssturzes in der vergangenen Woche und den daraufhin notwendigen Felsräumungsarbeiten muss die B 412 ab dem Ortsausgang Burgbrohl (Höhe Parkplatz Rhodius) in Richtung Brohl-Lützing vom 30.01.2023 bis 01.02.2023 in der Zeit von jeweils 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr vollgesperrt werden.

Die Umleitungsstrecke wird über die L113 (Wassenach) und L114 (Glees) ausgeschildert werden.

Nach Auskunft der Ahrweiler Verkehrs GmbH, die den ÖPNV in diesem Bereich sicherstellt, sind durch die Baumaßnahme keine größeren Beeinträchtigungen im Linienbetrieb zu erwarten. Morgens und zum Schulschluss am Nachmittag ist die Strecke frei befahrbar. Lediglich mittags ist eine Fahrt der Linie 807 (14:04 Uhr ab Niederzissen nach Wassenach) betroffen. Diese Fahrt wird während der Sperrzeit fahrplanmäßig in Niederzissen abfahren. Der Bus wird planmäßig bis Burgbrohl Josefsplatz und ab da über die Umleitungsstrecke Glees, Laacher See bis Wassenach mit ca. 15 Min Verspätung fahren.

 

Die Schulgemeinschaft sagt Danke

Jens Warmers (Bild 2. von rechts) von den ODD Fellows Frankfurt besuchte 18 Monate nach der Flutkatastrophe erneut die schwer beschädigte Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler und überreichte der Schulleitung sowie dem Vorsitzenden des Fördervereins eine Spendenplakette.

spende odd 23

Bereits kurz nach dem Hochwasser unterstütze Herr Warmers, den Förderverein der BBS-Ahrweiler mit einer sehr großzügigen Spende bei den ersten Hilfsmaßnahmen. Zusätzlich waren es die ODD Fellows, die sehr unbürokratische Geldspenden an extrem stark betroffene SchülerInnen und deren Familien verteilten.

Die Schulgemeinschaft der Berufsbildenden Schule dankt Herrn Warmers und den ODD Fellows für ihre beeindruckende Hilfe!

 

Gesellenprüfung in neuer KFZ-Werkstatt

Ahrweiler Pensionär spendet sein Motorrad

kfz werkstatt 23 coll web

Endlich wieder: Die Abschlussprüfungen der KFZ-Mechatroniker*innen konnte diesen Januar wieder am Standort der BBS Ahrweiler in der neuen KFZ-Ausbildungswerkstatt stattfinden.

Trotz verschiedener Provisorien in der Werkstatt waren alle Prüfer und Prüflinge glücklich das zuletzt gespendete und neu angeschaffte Equipment erfolgreich einsetzen zu dürfen. In den Startlöchern stand z.B. der „Sao-Paola“-gelbe BMW M4 Competition und der „Chili“-rote Mini Cooper S, an denen die Prüflinge Ihr Können bei der Motordiagnose zeigten.

Weiterlesen: Gesellenprüfung in neuer KFZ-Werkstatt

Mit Schwung durch die Ausbildung

Angehende Erzieher*innen (FS SP 21d) besuchen das Psychomotorisches Zentrum in Bonn.

erz bonn 23

Die Klasse konnte auf eine neue Art Freude an Bewegung erfahren und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, wie Psycho (hier als „Seele“ des Menschen verstanden) und Motorik ineinandergreifen.

Ein lehr- und spaßreicher Ausflug, für den wir uns herzlich bei unserer Kollegin und Sportlehrerin Elisabeth Lukas bedanken!

Folgen Sie uns schon bei Instagram >>> @bbsahrweiler <<< ? Da gibt es bewegte Bilder!

 

Herzlichen Dank!

Januar 2023

spende ikb 23

Foto von links: Schulleiterin Gundi Kontakis, Sonja Gaida, Dr. Jan Wisser, Daniel Schlich und unser stellvertretender Schulleiter Dr. Klaus Müller. 

Unmittelbar zu Beginn des neuen Jahres besuchten Dr. Jan Wisser (Betriebsratsvorsitzender) sowie Sonja Gaida (Assistentin des Betriebsrates) der IKB Dt. Industriebank AG in Düsseldorf die Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler und überreichten eine großzügige Spende, die die Schulgemeinschaft bei der Beschaffung neuer Lehr- und Lernmittel unterstützen soll.
Die Mitarbeiter des Unternehmens haben im Rahmen einer „Rest Cent“ Aktion ein Jahr lang Gelder gesammelt und schließlich verdoppelte der Vorstand noch die Summe. Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr großes Engagement.

 

Digitale Infoveranstaltung zur Erzieherausbildung

update 24.01.2023

Schön, dass Sie dabei waren!

Weiterlesen: Digitale Infoveranstaltung zur Erzieherausbildung

Gesund beginnt im Mund

Dezember 2022/Januar 2023

Gesunde Kinderzähne – Zahnhygiene in der Kita praktisch erleben

Die SchülerInnen der Teilzeit-Erzieherklassen Klassen FSSP 20c und d hatten die Gelegenheit unter fachkundiger Anleitung von Frau Dr. Beckmann (Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege) praktische Erfahrungen im Umgang mit dem Thema Zahnhygiene in der Kita zu sammeln.

zahn23 coll web

Kinder gehen heute nicht nur immer früher in die Kindertagesstätte, sondern verbringen dort so viel Zeit wie nie zuvor.

Weiterlesen: Gesund beginnt im Mund

Viele Wege führen in deine #Zukunft

Berufsinfomarkt 2023 – Vielfalt erleben

 

flyer 1 zu 1 23 webDie BBS und ihre dualen Partner informieren am 11. Februar 2023 zum 27. Mal (!) über Chancen und Möglichkeiten beruflicher Bildung im Landkreis Ahrweiler

Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze kann nach Meinung zahlreicher Experten in den nächsten Jahren bedrohliche Ausmaße annehmen. Schon heute haben Handwerk und Industrie, die Dienstleistungsbranche und der öffentliche Dienst Schwierigkeiten, geeignete Bewerber für Ausbildungsplätze zu finden. Umgekehrt bedeutet das für junge Menschen: Die Chance auf einen passenden Ausbildungsplatz ist so hoch wie nie. Doch wie bringt man zukünftige Azubis und mögliche Arbeitgeber so zusammen, dass alle Beteiligten davon profitieren? Eine im Kreis Ahrweiler einzigartige Möglichkeit bildet 2023 endlich wieder der Berufsinfomarkt an der BBS des Landkreises. Aufgrund von Corona fand die Veranstaltung in den letzten beiden Jahren in digitaler Form statt. Um so mehr freuen sich Gundi Kontakis, Schulleiterin an der BBS, und ihr Vertreter Klaus Müller auf einen Tag live und vor Ort: „Wir freuen uns auf den Re:start nach Corona und Flut und rechnen am 11. Februar mit einem vollen Haus. Neu in diesem Jahr sind die Räumlichkeiten. Die Veranstaltung findet in den beiden Übergangsgebäuden statt. In über 40 Ausstellungsräumen präsentiert sich die gesamte Bandbreite beruflicher Aus- und Weiterbildung. Einzigartig im Kreis Ahrweiler und Umgebung!“

Der Markt der beruflichen Bildung an der BBS findet am Samstag, 11. Februar, in der Kreuzstraße 120, in Bad Neuenahr, statt. Von 9 bis 14 Uhr präsentiert die BBS in Zusammenarbeit mit ihren dualen Partnern, der Industrie- und Handelskammer Koblenz, der Kreishandwerkerschaft Ahrweiler, der Handwerkskammer Koblenz und der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen den Berufsinfomarkt 2023. Dargeboten wird die ungeheure Vielfalt der beruflichen Bildung und des dualen Ausbildungssystems.

Zukünftige Auszubildende und angehende Vollzeitschüler haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich von Vertretern der Innungen, der IHK, einzelner Betriebe und öffentlicher Arbeitgeber ebenso wie von Mitarbeitern der Agentur für Arbeit, Lehrern und Schülern der BBS in allen Fragen der schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung beraten zu lassen.
Die Besucher erhalten Informationen aus erster Hand von Fachleuten, die sich tagtäglich mit Fragen der beruflichen Bildung beschäftigen und helfen können, erste Weichenstellungen vorzunehmen.
Denn eines ist klar: Wer bereit ist sich weiter zu entwickeln, neuen Herausforderungen mit Engagement und positivem Ehrgeiz zu begegnen und bei der Wahl des Ausbildungsplatzes das notwendige Maß an Flexibilität und Realismus mitbringt, dem bietet der aktuelle Ausbildungsmarkt hervorragende Perspektiven. Selbstredend ist auch die Anmeldung für die an der BBS angebotenen Bildungsgänge wieder möglich.

BBS Presse, für die Veranstalter.

 

1. BBS Weihnachtssingen

Was für ein großartiger Abschluss!

Das 1. BBS Weihnachtssingen war eine wunderschöne Einstimmung auf die Weihnachtsferien und die kommenden Festtage.
Herzlichen Dank an alle Sängerinnen und Sänger aus den Erzieher*innen-Klassen für diese gelungene Veranstaltung.

Frohe Weihnachten und bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt:
Willkommen zum 2. BBS Weihnachtssingen...

weihsing22 web

 

Spannende Tage in Berlin

31 Schülerinnen und Schüler des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler besuchten für vier Tage die Bundeshauptstadt.

Von Montag, den 12.12.2022, bis zum Donnerstag, den 15.12.2022, ging für 31 Lerner der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler ein großer Traum in Erfüllung. Begleitet von Ingo Gorecki, Frederike Zilles, Sabine Maack und Philipp Hamstengel hatten die jungen Menschen aus dem BVJ die Chance Berlin für vier Tage zu besuchen und die Stadt kennenzulernen.

bbs presse berlin 12 22 web

 

Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Mechthild Heil besuchte die Gruppe den Bundestag, besichtigte begeistert die Kuppel und in einem abschließenden persönlichen Gespräch konnten die Lerner Frau Mechthild Heil mit Fragen zum Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten, dem weiteren Vorgehen im Flutgebiet und besonders zum Stand der Dinge an unserer Schule stellen. Abschließend war zu einem gemeinsamen Abendessen im Paul-Löbe-Haus geladen worden.

Weiterlesen: Spannende Tage in Berlin

Wir leben Vielfalt

Gemeinsames Graffiti-Projekt verdeutlicht die Botschaft in den Fluren der Schule

Viele Schülerinnen und Schüler hatten die Idee, ein Graffiti selbst zu gestalten um die Wände der flutbetroffenen BBS Ahrweiler zu verschönern. Diese Idee griff Elena Janzen auf. Sie ist Mitarbeiterin des Programmes Respekt Coach des Jugendmigrationsdienstes des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. und ist seit Februar 2022 regelmäßig an der Schule. Ziel des Programmes des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ist mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und somit präventiv Radikalisierungstendenzen entgegenzuwirken und Demokratie zu fördern.

divers22

 

Durch eine inhaltliche Einführung in das Thema Vielfalt und Diversity konnten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Erfahrungen und Wünsche mit einbringen. Dabei entstanden Gesprächsräume in denen die Schüler*innen ihre eigenen Beobachtungen teilen konnten und somit mehr Verständnis und Empathie für einander entstehen konnte. Im Kunstunterricht konnten sich die Jugendlichen nochmal kreativ mit dem Thema auseinandersetzen. Viele Gespräche und Ideen führten zu einem Entwurf des Wandbildes. Gemeinsam mit dem Künstler Daniel Schmitz aka Dater127 aus Koblenz konnten sich 10 Schülerinnen an den Sprühdosen probieren und ihre Botschaft platzieren.

„Wir leben Vielfalt an der Schule“. Alle Schüler*innen haben gemeinsam festgestellt, dass das Leben mit der Vielfalt viel bunter und fröhlicher ist und durch Gespräche viel von einander gelernt werden kann.

Zusammenhalt und Solidarität sind dabei besonders wichtig für die Jugendlichen.

 

Kunstprojekt 2022 für internationale Schüler*innen

Endlich findet es wieder statt:

Das Kunstprojekt für internationale Schüler*innen der BBS, insbesondere des BVJ.S22 (Berufsvorbereitungsjahr Sprache).

Einzige Voraussetzung, die es mitzubringen gilt, ist einfach „Spaß an Kunst“ zu haben, sagt die leitende Fachkraft Julia Schengel. welche im Auftrag des Jugendmigrationsdiensts des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr tätig ist. „Begabung oder Vorkenntnisse sind wirklich nicht nötig. Aber Interesse, etwas zu gestalten, auszuprobieren, verschiedene Methoden kennenzulernen, herauszufinden, was einem gefällt.“

Zur Zeit wird auf Leinwand gemalt. Dies entspricht dem Wunsch der Schüler*innen. Dafür steht eine ansehnliche Auswahl an bunten Materialien zur Verfügung, z. B. Acrylfarben, Bunt- und Wachsmalstifte und Pastellkreide. Geformt wird mit anderen Materialien. Z. B. wurden bereits Amulette aus Speckstein gefertigt. Die Schüler*innen äußerten sich sehr positiv über ihre Erfahrungen mit dem Projekt, zumal ihnen durch Kunst die Chance geboten wird, sich so auszudrücken, wie bzw. wonach ihnen gerade zumute ist (s. Bilder).

Wer gerne mal schnuppern möchte, ist herzlich willkommen. Das Projekt läuft jeden Montag, 13.00 bis 15.00 Uhr in Raum B 29.

kunst 22

Für die Schulsozialarbeit, Petra Krieger.

 

Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an

Seit mehr als 15 Jahren ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Der sog. Fachhochschulreifeunterricht ist ein wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Er wird ab 30.01.2023 an ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre bis Juli 2024 auch wieder an der BBS angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen mit qualifizierten Sekundarabschluss I, die entweder eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können. Der Fachhochschulreifeunterricht schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife ab.

In Zeiten, in denen die Anforderungen an den Einzelnen in Beruf und Arbeitswelt ständig wachsen, eröffnet der Fachhochschulreifeabschluss eine Reihe von Optionen, die zu erreichen lange Zeit nur auf „längeren Umwegen“ möglich war.

Weiterlesen: Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

Warntag 2022: Bundesweiter Test der Warnsysteme für Krisen- und Katastrophenfälle

Am 8. Dezember 2022, testen Bund, Länder und Kommunen gegen 11 Uhr ihre vorhandenen Warnsysteme für Krisen- und Katastrophenfälle.

Weitere Informationen >>> www.bbk.bund.de >>>

Für unsere Sicherheit!

 

 

Voll unter Strom

06.12.2022

Azubi-Frühstück der Elektro-Innung Ahrweiler

Die Azubis im 1. Ausbildungsjahr haben die ersten Ausbildungsmonate gemeistert. Bei einem zünftigen Frühstück hatten sie nun die Gelegenheit, direkt mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Lehrlingswart und Elektromeister Wolfgang Dresen, Lehrer Stefan Reuschenbach und Bereichsleiter Hermann Freund standen den angehenden Elektrofachkräften Rede und Antwort. Sie stellten den Ausbildungsablauf vor und erläuterten die Prüfungsphasen.

elektro azubi 22

In einem waren sich alle einig: Berufe im Elektrohandwerk sind vielseitig, spannend und mit besten Karrierechancen ausgestattet. Denn es geht um mehr als nur um den „Saft aus der Dose“: Das Elektrohandwerk ist ein zukunftssicheres Handwerk, das sich mit moderner Gebäudetechnik, Smart Homes, Energieerzeugung und -speicherung sowie IT und Telekommunikation beschäftigt. Das Elektrohandwerk ist Voraussetzung für die Weiterentwicklung der Elektromobilität.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

19. Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz

05.12.2022

Aktualisierung des 19. Hygieneplans-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz sowie die Empfehlung zum Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen.

Bleiben Sie gesund!

Mystery of History: Eine besondere Stadtführung

Am Dienstag, dem 29. November, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen BVJ.S22b (Berufsvorbereitungsjahr) und BF1.GT22a (Berufsfachschule I) mit ihren Klassenleitern Nasir Fescharaki, Christian Schmidt und Thomas Adolph vor dem Ahrtor in Ahrweiler mit den Veranstaltern der Firma Mystery Games, zu "Mystery of History" - eine Escape Game-Stadtführung.

mystery22

Die Schüler wurden in Vorfeld in Gruppen aufgeteilt, von denen jeweils zwei zeitgleich losgeschickt wurden. Einige Minuten später gingen die nächsten los. Da die Routen unterschiedlich sind, ging jede Gruppe ihren eigenen Weg.
Die einzelnen Stationen - zu denen es auch immer einige Infos gibt - sind toll ausgewählt.

Weiterlesen: Mystery of History: Eine besondere Stadtführung

Wir l(i)eben duale Ausbildung

Eine schöne Tradition.

Die Handwerksinnungen im Kreis Ahrweiler begrüßen ihre neuen Auszubildenden im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks mit allen an der Ausbildung beteiligten Personen.

Begrüßung der neuen Metallbauer-Azubis

insta azubiAm Donnerstag, 24.11.2022, wurden in der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler die neuen Auszubildenden im Metallhandwerk von den Verantwortlichen der Metallhandwerker-Innung und der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler standesgemäß bei einem gemeinsamen Frühstück begrüßt und über den Ablauf der dualen Ausbildung informiert.
Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Gundi Kontakis berichtete Obermeister Alfons Wolber über die Aufgaben der Innung und die vielfältigen Möglichkeiten im Metallhandwerk.
Bei einer kleinen Vorstellungsrunde stellten sich alle Azubis vor und berichteten von den ersten Wochen ihrer Ausbildung.
Von der Handwerkskammer Koblenz war Ausbildungscoachin Claudia Wildermann vor Ort und informierte über die umfangreichen Unterstützungsangebote während der Ausbildung. Sie ermutigte die Auszubildenden, sich bei Problemen frühzeitig Hilfe zu suchen. Die Fachlehrer Jens Karos und Dirk Schneider gaben einen Überblick über die verschiedenen schulischen Ausbildungsinhalte.
Auch wenn die erste Prüfung erst im Mai 2024 ansteht, gab der Prüfungsausschussvorsitzende Guido Höfer zudem einen ersten Ausblick auf die Gesellenprüfungen Teil 1 („Zwischenprüfung“) und Teil 2 (Abschlussprüfung im Winter 2025/26).

In einer abschließenden Frage-Antwort-Runde konnten einige Unklarheiten geklärt werden.

Für alle Beteiligten ein gelungenes Frühstück!

 

BBS meets HWA

Schüler*innen des beruflichen Gymnasiums der BBS Ahrweiler zu Gast bei HWA in Affalterbach

Am 23.11.2022 besuchten die Schüler*innen der Unterstufe des beruflichen Gymnasiums der Fachrichtungen Wirtschaft und Umwelttechnik zusammen mit ihren drei Lehrer*innen Viola Finke, Daniel Kloth und Philipp Hamstengel die HWA AG in Affalterbach. Die HWA AG entwickelt und baut weltweit eingesetzte Rennfahrzeuge für die Daimler AG sowie die Mercedes-AMG GmbH und zählt knapp 300 Mitarbeitende.

hwa amg 22 web

Durch unzählige Erfolge, unter anderem bei dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) zählt die HWA AG zu den erfolgreichsten Motorsportkonzernen der Welt.

Die Schüler*innen erhielten zu Beginn einen Einblick in die diversen beruflichen Möglichkeiten und Entwicklungsperspektiven innerhalb der HWA AG.

Weiterlesen: BBS meets HWA

Freundschaft, Liebe, Sexualität.

Am 05.12. und 06.12.2022 findet mit unserem Kooperationspartner "Donum Vitae" ein sexualpädagogisches Projekt statt, dass im Rahmen unserer Präventionsarbeit an der Schule durchgeführt wird. Dieses Projekt richtet sich an diesen beiden Terminen vorerst an die Klassen BF1 ER, GP, HS und WV.
In einer Runde ohne Lehrer und Schulsozialarbeit können die Schüler und Schülerinnen getrennt voneinander, die für sie wichtigen Fragen stellen rund um das Thema Liebe, Beziehung, Sexualität, Partnerschaft, Treue, Selbstbestimmung bzw. Orientierung.

Sie haben Fragen? Unsere Schulsozialarbeit >>> 

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 9464-0

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Schulbuchausleihe

Go to top