StartseiteImmer Aktuell

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

Projekttag zur ganzheitlichen Religionspädagogik

Februar 2024

Kurz vor dem ersten Praktikum in der Fachschule Sozialwesen/Fachrichtung Sozialpädagogik, konnten sich in der vergangenen Woche 23 angehende Erzieherinnen und Erzieher der Klasse FS.SP23a in einem fünfstündigen Workshop mit verschiedenen religionspädagogischen Methoden vertraut machen.

In guter Tradition besuchte dazu Frau Beatrice Kasiaras von der Kindertagesstätte St. Franziskus in Schuld die BBS Ahrweiler. Diesmal hatte sie für die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre in liebevoller Handarbeit gestalteten biblischen Erzählfiguren im Gepäck. Vielmehr richtete sich der Blick zunächst auf zahlreiche Naturmaterialien und Tücher, die ein wesentlicher Bestandteil der sogenannten Religionspädagogischen Praxis (RPP) sind. Diese auf den im vergangenen Jahr verstorbenen Religionspädagogen Franz Kett und Sr. Esther Kaufmann zurückgehende Methode ist besonders bekannt für ihre in Gruppen gestalteten Bodenbilder.

reli24

Im ersten Teil des Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler somit verschiedene Zugänge zu dieser "Kett-Methode" gewinnen.

Weiterlesen: Projekttag zur ganzheitlichen Religionspädagogik

Unterricht der besonderen Art

Schüler*innen der Höheren Berufsfachschule Mediendesign der BBS des Landkreises entwerfen Computerspiele und realisieren Kurzfilm

Bad Neuenahr. Dortmund. An einem Mittwoch im November des vergangenen Jahres machte sich die Oberstufe der Höheren Berufsfachschule Mediendesign der BBS, zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen, Nadine Grolius und Simone Derst, mit der Bahn auf den Weg nach Dortmund. Auf dem Programm stand ein dreitägiger Workshop im Uzwei des Dortmunder U.

u 23

Das siebenstöckige Gebäude bildet eine einzigartige Schnittstelle für Kunst, Bildung, Forschung und Unterhaltung und bietet Raum sowohl für für analoge, als auch für digitale Kreativität. Das frühere Gär- und Lagerhaus der Dortmunder Union-Brauerei beherbergt neben dem Uzwei, welches die verschiedensten Workshops anbietet, auch mehrere Museen und Arbeitsorte der TU und FH Dortmund. Die angehenden Mediendesigner*innen zeigten sich beeindruckt von der Vielfältigkeit der kreativen Möglichkeiten, die sich ihnen in den Räumen des Dortmunder U boten.

Weiterlesen: Unterricht der besonderen Art

Herzlichen Glückwunsch!

14.02.2024

Barbara Schakowski (5. von rechts) erhält aus den Händen von Michael Devesa (5. von links), Regierungsschuldirektor bei der ADD Koblenz, die Ernennungsurkunde zur Studiendirektorin.

b schakoski 24 web

Die gesamte Schulleitung nebst einem Vertreter des örtlichen Personalrates gratulieren Barbara Schakowski und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

 

Wir sind für Sie da!

Alles ganz unkompliziert, ohne Anmeldung, ohne Termin. Einfach vorbeikommen!

eltern 24 web

Zur Orientierung >>>

 

 

Gelungene Kooperation mit der ADD Trier

25. Januar 2024

Die Schülerinnen und Schüler der HBF Mediendesign haben mehrere Vorschläge für ein Logo für das französischsprachige Austauschprogramm Schuman den zuständigen Referentinnen der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) präsentiert.

schumann24

Als Anerkennung erhielt die Klasse u.a. einen Scheck im Wert von 1000,00€.
Die finale Auswahl trifft die internationale Jury.

Wir bleiben dran!

Weitere Infos zum Schumann-Austauschprogramm >>> add.rlp.de >>>

 

Berufsinfomarkt 2024 – Impressionen

Schön, dass Sie bei uns waren!

 

 

Zur Sonderseite >>> Berufsinfomarkt 2024 >>>

 

Digitale Infoveranstaltung zur Erzieherausbildung

bbs presse erz24 web

Update 23.01.2024, 20:30 Uhr

Sie haben die Infoveranstaltung verpasst?

Wir beraten Sie gerne persönlich!
Zu der Infoseite der Erzieherausbildung >>>

Oder besuchen Sie uns am Berufsinfomarkt am 17.02.2024 von 9:00 - 13:30 Uhr!

Zu den unterschiedlichen Ausbildungswegen zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ / zum „staatlich anerkannten Erzieher“ bietet die Fachschule Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik am 23.01.2024 um 18.00 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung an.

Im Rahmen der Infoveranstaltung werden die drei Wege der Erzieherausbildung (Vollzeit, berufsbegleitende Ausbildung und Teilzeit regulär), die erforderlichen Eingangsvoraussetzungen, die Arbeitsmöglichkeiten als Erzieher, der Ausbildungsverlauf mit Praktika und Berufspraktikum, sowie die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten thematisiert.

 

 

Die Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler bietet die Erzieherausbildung neben der Ausbildung in Vollzeit, seit dem Schuljahr 2020/21 auch in zwei unterschiedlichen Teilzeitmodellen an.

Weiterlesen: Digitale Infoveranstaltung zur Erzieherausbildung

Ein gutes neues Jahr

2024 bbs web

 

Weihnachten – das Fest der Liebe

umge2322.12.2023

Stellvertretend für die BBS Schulgemeinschaft haben Benjamin, Jean-Pierre und Mohammad die Sachspenden aus dem „Umgekehrten Adventskalender“ an die Tafel Ahrweiler übergeben.

 

Herzlichen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben!

 

Frohe Weihnachten

 

 

 

Frohe Weihnachten

weih23 web

 

Burgertime

Schülerinnen und Schüler des BVJ.WHM und GHM (Berufsvorbereitungsjahr) haben im fachpraktischen Unterricht Ernährung handgemachte Burger "gebaut".

burger23

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Carina Rüdig haben sie statt "Fastfood" Soulfood der besonderen Art zubereitet: Homemade Burger mit frischen Zutaten!

Schule schmeckt!

 

In der Weihnachtsbäckerei

Advent 2023

backen hbf s 23

Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz (HBF) hatten die Aufgabe, im Fach Hauswirtschaft/Ernährung ein weihnachtliches hauswirtschaftliches Angebot für Kita, Grundschule oder Altenpflegeeinrichtung zum Mitmachen zu entwickeln Die Arbeitsschritte mussten mit Fotos dokumentiert werden.
Heraus kamen tolle Tannenbäume und Schneemänner.

Die Ergebnisse können sich sehen und schmecken lassen, was die angehenden Sozialassistenten bei einem Adventskaffee gleich testeten.

Ein Rezept zum Nachbacken :-)

Weiterlesen: In der Weihnachtsbäckerei

Suizidprävention und assistierter Suizid

Herausforderungen in der Pflege

Pflegeschüler*innen der Berufsfachschule Pflege (Klasse BFP21) besuchen mit ihrem Lehrer Siegfried Wilhelms die Pflegeethik-Tagung der Evangelischen Akademie in Loccum.

Foto3 Loccum web

 

Ein 3-tägiger informativer Austausch, interessante Workshops, Spaziergänge durch den Schnee und leckeres Essen standen den Schüler*innen der BBS Ahrweiler, gemeinsam mit Pflegeschüler*innen anderer Schulen, in Loccum zur Verfügung.

Die Tagung bot den angehenden Pflegekräften Orientierung auf die Frage des assistierten Suizids.

Weiterlesen: Suizidprävention und assistierter Suizid

Demokratiebildung

06.12. - 08.12.2023

Landtag goes Berufsschule

Der rheinland-pfälzische Landtag hat sein bildungspolitisches Informationsangebot auf berufsbildende Schulen ausgeweitet. Nach einer Pilotphase an einigen ausgewählten Schulen, geht das Projekt im kommenden Jahr in den Regelbetrieb über. In dieser Woche ist das neue Projekt an der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler zu Gast. Mit dabei sind Landtagspräsident Hendrik Hering und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen und Quelle >>> landtag-rlp.de >>>

landtag 23 web

 

Das schreibt der General-Anzeiger Bonn:

Graffiti-Workshop: Kritik durch Kunst >>> ga.de (mit Werbung!) >>>

 

 

Hotelfachklasse zu Gast im Lindner Congress Hotel am Nürburgring

Ein tolles Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit der dualen Partner in der Ausbildung stellte der eintägige Besuch der angehenden Hotelfachleute am 5. Dezember 2023 im Lindner Congress Hotel am Nürburgring dar.

lindner23 web

Auf dem Programm standen drei Schulungen über Reservierung, Revenue-Management und Abläufe am Front Office. Diese wurden durch die entsprechenden Abteilungsleiterinnen anschaulich und sehr praxisnah gestaltet. Außerdem ermöglichten sie interessante Einblicke in die Abläufe eines großen 4-Sterne-Hotels an einem einzigartigen Standort.

Sowohl die reichhaltigen Tagungspausen als auch das Mittagessen, ein Drei-Gänge-Menü, wurden vom Lindner Hotel gesponsert.
Eine Hausführung am Schluss rundete das rundum gelungene Programm und einen äußerst lehrreichen und informativen Tag ab.

Der Besuch wurde gemeinsam von Christiane Bothe, HR Managerin im Lindner, Ingrid Holterhoff und Sabine Maack, beide Klassen- und Fachlehrerinnen im Gastgewerbe, konzipiert und geplant. Für die Zukunft wurde eine dauerhafte Kooperation vereinbart.

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Lindner Hotels am Nürburgring für die umfangreichen Einblicke und die hervorragende Zusammenarbeit!

 

Amsterdam 2023

Dezember 2023

Geschichte. Wirtschaft. Kultur.

Die angehenden Industriekaufleute der Klasse BS.IK22+ sind mit ihren Lehrerinnen Dr. Dagmar Marwitz und Isabel Stommel auf Klassenfahrt in Amsterdam.

Ein Besuch im Anne Frank Haus darf bei einem Besuch in Amsterdam nicht fehlen. Einen spannenden Einblick erhielten die Schüler*innen bei der Heineken Expierience. Hier interessierte besonders das Marketing von Heineken, um dies mit dem des eigenen Betriebs zu vergleichen.
Die adventlich geschmückte Stadt macht diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

amsterdam23 web

 

„Das Leben war jetzt draußen und ich war dort drinnen“

Zwangssterilisation und Ermordung im Rahmen der NS- Euthanasie und ihre Opfer in Mainz und Rheinhessen.

Wirtschaftsklassen der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler besuchten Wanderausstellung in der ehemaligen Synagoge in Niederzissen.

synagoge niederzissen 23 web

Am 15.11.2023 und am 20.11.2023 besuchten zwei Schülergruppen der Höheren Berufsfachschule Wirtschaft mit ihren Lehrerinnen Ute Biermann-Römke und Silke Krause die Wanderausstellung in der ehemaligen Synagoge. Ergriffen und berührt waren die Jugendlichen von den Einzelschicksalen von ermordeten Menschen, deren Leben als „lebensunwert“ bewertet wurde.

 

 

Es war schockierend zu sehen, was im Euthanasieprogramm alles als Behinderung abgestempelt wurde. (Schüler)

 

 

Weiterlesen: „Das Leben war jetzt draußen und ich war dort drinnen“

Europäische Geschichte und Gegenwart im Elsass

Die Kriegsgräberstätten sind die großen Prediger des Friedens und ihre Bedeutung als solche wird immer mehr zunehmen.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Philosoph und Mediziner

Mitte Oktober hat die Französisch- und Gemeinschaftskundelehrerin Claudia Ehl an einer vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberstätte organisierte Fortbildung in Niederbronn-les-Bains teilgenommen.

volks 23

Die dort gelegene Kriegsgräberstätte mit mehr als 15 000 Opfern des Zweiten Weltkriegs wurde in den Jahren 1961 bis 1966 angelegt. Bereits während der schweren Kämpfe in den letzten Kriegsmonaten 1944/45 hatte der amerikanische Gräberdienst dort die eigenen und deutschen Gefallenen bestattet. Ab 1961 wurden weitere tote Soldaten und Zivilisten von deutschen Kriegsgräberstätten in den Départements Bas-Rhin und Moselle vom Umbettungsdienst des Volksbunds auf den Friedhof Niederbronn-les-Bains überführt.

Die Grabkreuze der Einzelgräber tragen auf beiden Seiten die Namen von je zwei Toten. In einem Rundbau aus rotem Vogesen-Sandstein befindet sich das „Ehrenmal“, in dessen Mitte, das Kameradengrab liegt. Zur Erinnerung an in Frankreich ruhende ungarische Soldaten wurde in der Halle eine Stele errichtet.

Weiterlesen: Europäische Geschichte und Gegenwart im Elsass

Gewalt- und Suchtprävention

GHJUnterAm 13. und 14. November 2023 besuchten Dirk und Claudia, zwei ehemalige Gefangene, BVJ- und BF1-Klassen der BBS. Gemeinsam stellten sie den Verein "Gefangene helfen Jugendlichen e.V." vor.

Dirk und Claudia erzählten aus ihrem Leben und wie sie in die Kriminalität abgerutscht sind: Man stehe nicht morgens auf und denke „Heute begehe ich einen Mord“ oder „Morgen werde ich Drogendealer“.

gef 23 web

Es fange immer mit kleinen Entscheidungen jedes einzelnen Menschen an. Entscheidungen, die man trifft, erzeugen Entwicklungen und diese erzeugen Ergebnisse. Es fange mit einer Schlägerei oder mit dem ersten Drogenkonsum sowie der irrtümlichen Vorstellung, man sei Opfer und nicht Täter, an.

Weiterlesen: Gewalt- und Suchtprävention

#wirsindbbsaw

14.11.2023

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Referendarinnen Dr. Jasmin Henn und Louisa Herschbach.

 

ref 14 11 2023 web

 

Alles über unsere „Azubis“, das Referendariat und unsere Partner finden Sie hier >>>

 

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 9464-0

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Schulbuchausleihe

Go to top