te

Termine

Terminplan für das Schuljahr 2019/2020. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

weiter >>>

ko

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Sie benötigen Informationen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

weiter >>>

sp

Stundenplan

Hier finden Sie die aktuellen Stunden- Vertretungs- und Raumpläne!

weiter >>>

Startseite

Willkommen

 

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

Viel Spaß!

 

Woche vom 21.10.2019 - 25.10.2019

 

43. Kalenderwoche | Woche vom 21.10.2019 - 25.10.2019

Plustag / Wocheneinteilung > 1. Woche / "ungerade" Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

  

Wer? Was? Wann? Wo?

Die Woche an der BBS im Überblick | Ausblicke

MKK Flyer web 

 

Immer aktuell >>> Berichte rund um die BBS >>>

 

Zum Terminplan >>> | Zur Cafeteria >>> | Zur Schülervertretung >>> | Zur Berufsberatung >>> | Zur BBS Lehrstellenbörse >>>

 

Vorbereitungsworkshops für den Ausbildungstag

einstieg 19 webAm 15.10.2019 nahmen Schüler der Berufsfachschule 2 (Technik und Gesundheit/Pflege) und des Beruflichen Gymnasiums (Umwelttechnik/Wirtschaft) der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr - Ahrweiler an einem Vorbereitungsworkshop für die am Freitag stattfindende Berufsorientierungsmesse im Dortinthotel Bad Neuenahr-Ahrweiler teil.

Ziel dieses Workshops war es zum einen, dass die Teilnehmenden sich ihren eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst werden. Dies ist mitentscheidend für die spätere Berufswahl. Um darüber hinaus tiefere Berufsperspektiven zu erhalten, stellten sich Mitarbeiter von der Postbank und Vertreter der Bundeswehr vor.

Geleitet wurde der Workshop von Herrn Michael Hanschmidt, der mit kleinen aber eindrucksvollen Teammethoden die Schüler über Ihre eigenen Beweggründe für mögliche Ausbildungsberufe zum Nachdenken brachte. Der organisatorische Rahmen dieses Workshops wurden durch den Schulformverantwortlichen der Berufsfachschule 2, Herr Holger Waldecker und dem Klassenlehrer der Berufsfachschule 2 Technik und Gesundheit/Pflege Herr Etienne Recktenwald, gelegt.

 

Wir leben Europa

16.10.2019

Goede dag & Buenos dias

europa be esp 19 web

Schulleiterin Gundi Kontakis (links) und der Verantwortliche für internationale Kontakte an der BBS, Michael Devesa (rechts), begrüßten die Gäste von unseren ERASMUS Partnerschulen aus Belgien und Spanien.

Gemeinsam arbeiten die Kollegen an einem Schüleraustausch!

 

Unsere neue Schülervertretung

14.10.2019

sv19 20 web

 

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zur Wahl und bedanken uns für die Bereitschaft, in der Schülervertretung mitzuarbeiten!

 

Als Schülersprecher 2019/2020 wurde Hamed Maudoodi gewählt. 

1. Stellvertreter ist Thomas Kunz und die 2. Stellvertreterin ist Miriam Nasr.

 

Zur Schülervertretung >>>

Schulpatenschaft im Landkreis Ahrweiler besiegelt:

23. September 2019

Berufsbildende Schule (BBS) des Landkreises Ahrweiler geht offizielle und nachhaltige Kooperation mit AKRO-PLASTIC GmbH ein.

Im Rahmen einer Schulpatenschaft arbeitet die Berufsbildende Schule (BBS) des Landkreises Ahrweiler künftig eng mit der Firma AKRO-PLASTIC GmbH zusammen, um Ausbildungsreife und Berufsorientierung der Schüler zu fördern und gemeinsam den bestehenden Fachkräftemangel zu bekämpfen. Den Schülerinnen und Schülern soll so die Möglichkeit gewährt werden, im Unternehmen praktische Erfahrungen zu sammeln und sich frühzeitig Gedanken über die berufliche Zukunft zu machen.

 

bbs partner 19

Das Foto zeigt von links: Jens Karos (Fachlehrer), Holger Waldecker (Abteilungsleiter Technik), Tino Hackenbruch (Kreiswirtschaftsförderung), Gundi Kontakis (Schulleiterin), Simone Konrad (Leiterin Personal AKRO-PLASTIC GmbH) und Dr. Bernd Greulich (Regionalgeschäftsführer IHK Koblenz).

 

Unternehmens- und Schulleitung haben am 23. September die künftige Zusammenarbeit mit einer feierlichen Urkundenübergabe besiegelt.

Weiterlesen: Schulpatenschaft im Landkreis Ahrweiler besiegelt:

Gesund beginnt im Mund

Am 23.08.2019 fand in der Erzieherklasse FSSP18b ein Seminar zu dem Thema „Gesund beginnt im Mund“ – Zahngesundheit in Kindertagesstätten – statt, das im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinland-Pfalz e.V. (LAGZ) durchgeführt wurde.

Jugendzahnpflege19 web

Die LAGZ, die mit mehr als 1300 Mitgliedern -bestehend aus Erziehern, Lehrern, Eltern und Zahnärztinnen bzw. Zahnärzten,- im Einsatz ist, besteht seit 1984 und hat 2010 mit dem Projekt „Gesunde Zähne von Anfang an" ihre Vorsorgeprogramme erweitert, um bereits Eltern von Babys und Kleinkindern zu informieren, was für die Zahngesundheit vom ersten Lebenstag an wichtig und richtig ist.

Weiterlesen: Gesund beginnt im Mund

Drei Sekunden für mehr E-Mail-Sicherheit

Sr weiss webUpdate September 2019

Juli 2019

Wer kennt das nicht: Man kommt aus dem Urlaub und ruft nach Tagen/Wochen seine (dienstlichen) E-Mails ab. Da hat sich so einiges angesammelt.

Prüfen Sie Ihren Posteingang, auch wenns nervig ist, gründlich und vermeiden Sie schnelle unüberlegte Klicks.

Aktuelle Umfrageergebnisse zeigen, dass Spam-Mails noch immer Hauptgrund für die Infizierung von Computern durch Schadprogramme sind!

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat einige Sicherheits-Tipps zusammengestellt >>> Drei Sekunden für mehr E-Mail-Sicherheit >>>

 

 

Startschuss für „GUS dual“

Im Rahmen der Ausbildungsmesse des Zukunftskongresses „rlp_vernetzt: Gesundheit diGital“, die am 4. September 2019 im Kurfürstlichen Schloss in Koblenz stattfand, wurde der praxisintegrierende duale Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement B.A.“ erstmals offiziell vorgestellt.

Ausbildungsmesse gus 19 webDer Studiengang „GUS dual“ ist ein Kooperationsangebot der Hochschule Koblenz (RheinAhrCampus Remagen) und der BBS des Landkreises Ahrweiler.
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums am RheinAhrCampus in Remagen ist der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Gesundheitswesen an der BBS des Landkreises Ahrweiler.

Weiterlesen: Startschuss für „GUS dual“

BBS, wir haben ein Problem

kippen

Das Foto zeigt die traurige Ausbeute rund um den "Raucherbereich" der BBS.

Warum Zigaretten so schädlich für die Umwelt sind

Ich habe jahrelang geraucht. Klar wusste ich, dass es nicht gut für mich ist. Und ziemlich selbstverständlich habe ich meine Kippen ziemlich lässig überall hingeschnippt. An die Umwelt habe ich beim Rauchen nie gedacht. Heute weiß ich: Das war nicht cool, sondern wirklich saudumm.

Weggeschnippte Zigarettenkippen sind weltweit das häufigste Abfallprodukt –und ein riesiges Sondermüllproblem. Weltweit werden laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 5,6 Billionen Zigaretten pro Jahr gequalmt. 5600000000000! Bis zu zwei Drittel der gerauchten Zigaretten werden auf den Boden geschmissen. Pro Jahr verschmutzen demnach zwischen 340 und 680.000 Tonnen Kippen unseren Planeten – ein gigantischer Berg von toxischem Sondermüll.

Quelle und Weiterlesen >>> blog.wwf.de/rauchen-umwelt-zigarettenkippen/ >>>

Weitere Infos über die Umweltbelastung von Zigarettenstummeln und Tipps zum "Aufhören" finden Sie hier >>> rauch-frei.info >>>

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

 

BBS erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Für die pädagogische und infrastrukturelle Gesamtentwicklung im Bereich der Digitalisierung - im Schwerpunkt das Schulprojekt #BBSAW4.0 - erhält die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) in Trägerschaft des Kreises jetzt die Auszeichnung „Digitale Schule“ der Initiative MINT - Zukunft schaffen.

„Diese Auszeichnung freut uns sehr, denn sie beweist einmal mehr, wie gut die Kreisschulen schon jetzt auf die Digitalisierung eingestellt sind“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

digi 2 9 2019 web

Das #BBSaw4.0 Team Carolin Schmitz, Holger Waldecker und Phillip Hamstengel bei der Ehrung mit Bildungsministerin Stefanie Hubig (rechts) und dem Vorstandsvorsitzenden MINT; MdB Thomas Sattelberger (links).

 

„Mit unserem Angebot stellen wir die Weichen dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler in einer digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt erfolgreich sein können“, so Gundi Kontakis, Schulleiterin der BBS.

Weiterlesen: BBS erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Keine Chance für Mobbing und Diskriminierung

mobbing gruppe 19Für unsere Neuzugänge!

Seit mehr als drei Schuljahren setzt sich ein Team aus Kolleginnen und Kollegen sowie Mitgliedern der Schulsozialarbeit an der BBS für ein friedvolles MITeinander im Schulleben ein – das Mobbing-Interventionsteam „MIT“.

Dein Fall liegt uns am Herzen! Diskriminierung, Beleidigungen, Drohungen, Mobbing… es gibt viele Situationen, die dich in Bedrängnis bringen und die nur ganz individuell gelöst werden können!

Weiterlesen: Keine Chance für Mobbing und Diskriminierung

Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

BBS des Landkreises bietet ab 3. Februar 2020 ausbildungsbegleitenden Fachhochschulreifeunterricht an.

bbs luft 2019 webSeit mehr als 10 Jahren ist das Strukturkonzept für die Berufsbildenden Schulen mittlerweile in Kraft. Eines seiner Hauptziele besteht in der Förderung der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Der sog. Fachhochschulreifeunterricht ist ein ganz wesentlicher Baustein, wenn es darum geht, diese Gleichstellung auch tatsächlich zu realisieren. Er wird vom 3. Februar 2020 an ausbildungsbegleitend, in Teilzeitform über zwei Schuljahre bis Juli 2021 auch wieder an der BBS angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler mit qualifizierten Sekundarabschluss I, die entweder eine begonnene oder abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen können. Der Fachhochschulreifeunterricht schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife ab.

In Zeiten, in denen die Anforderungen an den Einzelnen in Beruf und Arbeitswelt ständig wachsen, eröffnet der Fachhochschulreifeabschluss eine Reihe von Optionen, die zu erreichen lange Zeit nur auf „längeren Umwegen“ möglich war.

Weiterlesen: Ausbildung und Fachhochschulreife – die BBS macht´s möglich

Schulprojekt #BBSAW4.0 der BBS startet

Knapp ein Jahr nach den ersten konstituierenden Gesprächen erreicht das Digitalisierungsprojekt „#BBSAW4.0“ der Berufsbildenden Schule des Landkreises Bad Neuenahr-Ahrweiler den nächsten großen Meilenstein.

Am Montag, den 26.08.2019, kam es an der BBS zur Kick-Off Veranstaltung und dem pädagogischen Start des Projektes. Unter der Leitung der projektverantwortlichen Lehrkräfte Carolin Schmitz, Holger Waldecker, Marc Mertens und Philipp Hamstengel kam es zum ersten aufeinandertreffen aller beteiligten Schülerinnen und Schüler, den betreuenden Lehrkräften, dem Landrat des Kreises Ahrweiler Herrn Dr. Pföhler sowie den externen Kooperationspartnern. In diesem Rahmen wurde das Projekt allen Beteiligten vorgestellt und das weitere Vorgehen besprochen.

bbsaw40 luft 1000

Ziel dieses Schulprojektes ist es, dass unterschiedliche Bildungsgänge gemeinsam an einem Projekt arbeiten, welches durchweg von Kooperationspartnern aus der realen Wirtschaft begleitet wird.

Weiterlesen: Schulprojekt #BBSAW4.0 der BBS startet

Irgendwas ist immer...

August 2019

Parken an der BBS

An unserer Schule und am Apollinaris-Stadion (Fußweg ca. 200 Meter, ca. 3 Minuten!) stehen ausreichend kostenlose Parkplätze für alle Schulbesucher zur Verfügung.

Beachten Sie bitte die Parkplatzmarkierungen. Falschparken wird von der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler geahndet. Das gilt auch für das Parken im Baustellenbereich (siehe Grafik 3, außerhalb des Schulgeländes). Hier wird bei Behinderung sofort abgeschleppt.

luft parken web

Legende: 1 Parkplatz Apollinaris-Stadion, 2 Parkplatz Berufsbildende Schule, 3 Baustelle – Parken verboten

Über 30 Jahre quälten sich die Schulbesucher im Schritttempo über den Bahnübergang und die umliegenden Wohngebiete, um zur BBS zu kommen.
Seit dem Frühjahr ist das Geschichte. Schulbesucher und Anwohner können aufatmen. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler hat im Rahmen der neuen Stadteinfahrt neue Ab- und Auffahrten an die Umgehungsstraße gebaut. Dadurch ist unsere Schule aus allen Richtungen sehr gut mit dem PKW zu erreichen.

Allerdings ist es uns wichtig, in Zeiten von Klimawandel und "Fridays for Future" einen Beitrag zu leisten und unser Verhalten zu überdenken. Was kann jeder einzelne von uns tun, um unsere Umwelt und das Klima zu schützen?

Uns ist bewußt, dass viele SchülerInnen und LehrerInnen durch das große Einzugsgebiet auf eine individuelle Anreise mit dem PKW angewiesen sind.
Ein kleiner Beitrag wäre hier zum Beispiel das Einrichten von Fahrgemeinschaften bzw. die Nutzung von Mitfahrparkplätzen, um dann gemeinsam zur Schule zu kommen.

Durch unsere exponierte Lage direkt an der Ahr ist unsere Schule mit dem Fahrrad über den Ahrtal-Radweg hervorragend zu erreichen.

Besser als sein Ruf ist der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). Haltestellen für Bus und Bahn befinden sich im Umkreis von 300 - 900 Metern (5-15 Minuten Fußweg).

Pfarrer Kneipp (Kneippkuren) sagte schon:

Wer jetzt keine Zeit für seine Gesundheit (Bewegung) hat, braucht später viel Zeit für seine Krankheiten.

 

Also ab und zu mal die Komfortzone verlassen... für die Umwelt und die Gesundheit!

Schule ist Leben!

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Europa AG

bbs euro 17 200

 

Datenschutz & Co

Sr weiss web

2022

laga2022 200

Schulbuchausleihe

Cafeteria

Go to top