StartseiteAktuelles

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

„Vollanschluss an die B 266“ - Die BBS bedankt sich bei allen Verantwortlichen und Beteiligten

Ein offener Brief des Dankes

Der Autor dieser Zeilen ist Lehrer an der BBS des Landkreises und wohnt in der Nähe von Koblenz.
Seit fast 22 Jahren unterrichtet er im schönen Ahrtal und ist dort, man kann es nicht anders sagen, glücklich und zufrieden. Nur so lässt es sich erklären, dass er jahrein jahraus die Unbilden des Pendelns auf sich nimmt und Stunde um Stunde im Auto verbringt um sein berufliches Glück nicht zu gefährden.

Doch aus 35 Minuten Fahrzeit im Jahr 1997 wurden mit den Jahren 40, 45 und im Schuljahr 2019/20 bis zu 60 Minuten. Und dies ließ in ihm langsam den Gedanken reifen, ob es nicht besser wäre sich beruflich zu verändern. Denn jeden Tag fast zwei Stunden auf der Straße, das macht in den noch verbleibenden 17 Jahren summa summarum mehr als ein halbes Jahr vermeintlich sinnvoller nutzbarer Zeit.

Doch am Aschermittwoch, im Jahre des Herrn 2019, war die Welt plötzlich eine andere.

Weiterlesen: „Vollanschluss an die B 266“ - Die BBS bedankt sich bei allen Verantwortlichen und Beteiligten

Alles laut oder was? – Veranstaltung zum Tag gegen den Lärm

„Alles laut oder was?“ – dies ist das Motto des 22. Tags gegen Lärm, der am 24. April 2019 stattfindet. Der Organisationsbereich IUD, vertreten durch das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), führte hierzu am 10. April eine interaktive Veranstaltung auf der Bonner Hardthöhe durch. Zielgruppe waren zum einen die Beschäftigten der Bundeswehr auf der Hardthöhe, zum anderen richtete sich die Aktion an jugendliche Schüler, welche vor dem Eintritt in das Berufsleben stehen.

A63Y8603

Die angehenden Kraftfahrzeugmechaniker aus Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Lehrern und Veranstaltern (Quelle Bilder: Bundeswehr/Jenny Bartsch)

Der „Tag gegen Lärm“ ist eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik.

Weiterlesen: Alles laut oder was? – Veranstaltung zum Tag gegen den Lärm

Baskets@school

Schüler trainieren mit den Telekom Baskets Bonn

baskets titel

Einen aufregenden Tag und eine ungewöhnliche Sportstunde erlebten am 11.04.2019 19 Schülerinnen und Schüler und ihr Sportlehrer und Leiter der Basketball AG Reinhold Curca.
Die Spieler Charles Jackson, Alexander Möller und Jarelle Reischel kamen gemeinsam mit dem Assitant-Coach der Telekom Baskets Savo Milovic. Unter seiner Anleitung trainierten die Schüler gemeinsam mit den Profis. Ein tolles Erlebnis.

Impressionen >>>

 

Berufsfachschule 1 – Deine Chance

Einladung zum BF 1 Informationsabend am 17.04.2019 um 19 Uhr

Erkenne deine Stärken und individuellen Fähigkeiten

 schule orange Am 17.April 2019 um 19 Uhr findet in der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Informationsveranstaltung für die Erziehungsberechtigten und für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule 1 (BF 1) des kommenden Schuljahres statt.
Die Berufsfachschule 1 vermittelt eine berufliche Grundbildung in verschiedenen beruflichen Schwerpunkten (Wirtschaft und Verwaltung, Gewerbe und Technik und Hauswirtschaft / Ernährung / Sozialwesen), die an diesem Abend vorgestellt werden.
Nach einem guten erfolgreichen abschneiden (mind. Notendurchschnitt 3,0) können die Schüler/innen die Berufsfachschule 2 besuchen und dort die Mittlere Reife (Qualifizierter Sekundarabschluss 1) erlangen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website >>> hier >>> oder rufen Sie einfach an: 02641 9464-0

 

 

Neues E-Mobil für die BBS

Technische Innovationen sind auch im Unterricht der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler immer wieder ein Thema. Um den Schülerinnen und Schülern eine Ausbildung auf hohem Niveau bieten und ihnen das notwendige Rüstzeug für ihre berufliche Laufbahn geben zu können, wird moderner, innovativer Unterricht hier großgeschrieben.

e mobil 19

Den Lehrern aus dem Kfz-Team der BBS, Andreas Perske, Jochen Stanke und Michael Smolarek, fiel die Entscheidung für die Anschaffung eines E-Fahrzeugs daher leicht, nachdem der Förderverein der BBS durch den Vorsitzenden Daniel Schlich dafür finanzielle Mittel in Aussicht stellte. 

Die Lehrer aus dem Bereich Kfz, halten dies vor allem auch deshalb für eine gute Idee, weil es eine Möglichkeit mehr ist, den Unterricht praxisbezogen zu gestalten.

Weiterlesen: Neues E-Mobil für die BBS

Besuch beim Ausbildungsbetrieb Wolfcraft GmbH

Am Montag, dem 25. März 2019, besuchten die angehenden Industriekaufleute (Klasse BS.IK16) gemeinsam mit den Fachlehrern Nicole Bentler und Joachim Willemsen den Ausbildungsbetrieb Wolfcraft GmbH in Kempenich und Weibern.

foto BS besichtigung maerz 19

Die Auszubildende Jenny Kimmich gab zunächst im Schulungsraum der Wolfcraft GmbH einen Einblick in das Unternehmen mit Hilfe einer informativen Präsentation. Dabei stand der Geschäftsführer, Herr Thomas Wolff, für Fragen der Auszubildenden ebenfalls zur Verfügung.

Im Anschluss erfolgte eine Besichtigung des Lagers mit anschaulichen Erläuterungen der internen Abläufe vom Wareneingang über die Lagerhaltung bis zum Versand. Am Standort in Weibern wurden diverse Produktionsprozesse veranschaulicht und erklärt. Ein besonderer Dank geht an das gesamte Unternehmen Wolfcraft GmbH für die Ermöglichung der Betriebsbesichtigung, insbesondere an die Ausbildungsleiterin Frau Annette Schnur, die uns während des Tages begleitete.

 

„Hier geht alles mit rechten Dingen zu, oder?!"

Große Freude herrschte bei den Schülern des Rechtslehrekurses 1 Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler.

bbs wettbewewerb19 pol bild 640

Denn von 2.552 teilnehmenden Klassen beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2018 der Bundeszentrale für politische Bildung hatten sie den vierten Preis errungen. Sie erhielten einen Geldpreis in Höhe von 250 Euro. Thematisch haben sich die Schüler mit dem Thema „Hier geht alles mit rechten Dingen zu, oder?!" befasst und ein zweiseitiges Rechtsjournal erstellt. Der Rechtslehrekurs hatte dafür die Rechtsfälle um Magnus Gäfgen, Sami A. und Gustl Mollath nachvollzogen, analysiert und im Hinblick auf den Einklang mit dem Prinzip der Rechtsstaatlichkeit kritisch hinterfragt und rechtlich geprüft. Sie haben sich dabei mit Rechtsanwälten, einem Richter, einem Staatsanwalt, Politikern und ihren Eltern sowie Freunden ausgetauscht. Und das Ergebnis war eindeutig: Das Rechtsstaatsprinzip gilt für alle, auch wenn das gefühlte Recht manchmal bei Teilen der Bevölkerung von dem geschriebenen Recht abweicht. 

Mit den Schülern freuten sich Schulleiterin Adelgunde Kontakis, der Schulformverantwortliche Volker Speicher und die das Projekt betreuende Rechtskundelehrerin Anja Weischedel.

 

Prüfungsvorbereitung am außerschulischen Lernort

Fünf Wochen vor der im Mai stattfindenden IHK-Abschlussprüfung verbrachten die angehenden Kaufleute im Gesundheitswesen der Klasse BS.KGW 16 gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Tina Busa und Ingrid Holterhoff zwei Tage in der Jugendherberge Kloster Leutesdorf am Rhein.
Nachdem tagsüber im Prüfungsvorbereitungsseminar eine Abschlussprüfung simuliert wurde und viele offene Fragen geklärt werden konnten, freuten sich alle Teilnehmer darauf, am Abend auf die gemeinsame Berufsschulzeit zurück zu blicken und den Abschied von der Berufsschule in gemütlicher Runde zu feiern.

Sommer2019Leutesdorf

 

Dresden 2019

Studienfahrt nach Dresden vom 18.03. - 22.03.2019

Pünktlich um 8:00 Uhr ging die Reise des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft los. Das Ziel lautete Dresden. Die Busfahrt war angenehm. Bewundernswert war aber das Wetter auf der Fahrt. Von Sonne bis Schnee und Hagel war alles dabei. Mit ein paar Verzögerungen wegen eines Staus kamen wir dann an, haben unsere Zimmer im Hotel bezogen und uns schnell frisch gemacht. Dann lernten wir Dresden kennen mit einer digitalen Stadtrallye durch das Szene- und Künstlerviertel Dresdens – die Neustadt. Wir gingen in Kleingruppen durch die Stadt und lernten sie so kennen. Nach der Stadtrallye gingen wir etwas essen und ließen den ersten Abend ausklingen. Um 23:00 Uhr hieß es dann „Gute Nacht“.

dresden 19

Am zweiten Tag, also Dienstag, 19.03, starteten wir unseren Tag mit unserem ersten Frühstück in Dresden um 8:00 Uhr. Danach haben wir uns um 9:40 Uhr vor dem Hotel getroffen und sind gemeinsam zur Semperoper gegangen, wo wir dann unsere Stadtführerinnen trafen, welche nun in zwei Gruppen den zweistündigen Stadtrundgang mit uns begannen.

Weiterlesen: Dresden 2019

Mathe Tag an der BBS

Zum wiederholten Male organisieren die Mathematiklehrer und Mathematiklehrerinnen einen Projekttag zur Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung.

In sechs verschiedenen Räumen liegen Übungsmaterialien zu den verschiedenen Themen aus. Teilnehmer sind alle Schülerinnen und Schüler der HBF Oberstufen und der BOS 1, circa 130 Schüler.

mathetag 19 web

 

Weinexperten an der BBS

25 angehende Köche und Hotelfachleute zu „anerkannten Beratern für deutschen Wein“ ernannt

Der Weinbau ist eine tragende wirtschaftliche und kulturelle Säule des Ahrtals. Ahr-Weine genießen weltweit einen exzellenten Ruf.

Vor diesem Hintergrund darf es nicht wundern, dass es an der BBS, in den verschiedenen Berufsfeldern des Gastgewerbes, ein ganz spezielles Interesse für Weine im Allgemeinen und den regionalen Rebensaft im Besonderen gibt.

weinberater 19 web

Zumindest war das der Eindruck von Oberstudienrätin Ingrid Holterhoff, Fachbereichsleiterin in der gastgewerblichen Abteilung der BBS des Landkreises.

Weiterlesen: Weinexperten an der BBS

Wir starten durch!

Zukunftsprojekt #BBSAW4.0

Die Berufsbildende Schule stellt die Weichen für die digitale Zukunft der Arbeits- und Lebenswelt; Phase II "Fertigstellung der Konzeption".

digi 25 3 2019 web

Die Arbeitsgruppe #BBSAW4.0 hat die fertiggestellte Konzeption zur Umsetzung der Digitalisierung an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler den politischen Vertretern und Mandatsträgern Horst Gies, Guido Ernst und Karl-Heinz Sundheimer vorgestellt.

bbsaw40 250Alle Beteiligten sind sich sicher, dass mit den geplanten Maßnahmen die Digitalisierung im Landkreis Ahrweiler gestärkt und voran gebracht wird.

Die Berufsbildende Schule freut sich besonders, dass ab dem kommenden Schuljahr 2019/20 die unterrichtliche Umsetzung eines ganzheitlichen Digitalisierungsprojekts mit vier unterschiedlichen Bildungsgängen startet.

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Go to top