StartseiteAktuelles

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

8. Aktualisierung: Hygieneplan-Corona

12.06.2021

8 hyg rlpMit der Rückkehr zum vollständigen Präsenzunterricht sind Anpassungen im Hinblick auf notwendige Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen erforderlich.

Der Hygieneplan-Corona in der 8. überarbeiteten Fassung tritt am 14.06.2021 in Kraft.

Wesentliche Änderungen bzw. Konkretisierungen betreffen folgende Bereiche:

  • Mindestabstand und Gruppengrößen
  • Wegfall der Maskenpflicht in Pausen im Freien für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe
  • Personen mit besonderen Risiken.

Zum Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz (8. überarbeitete Fassung, gültig ab 14. Juni 2021) >>> PDF >>>


Die ab dem 14.06.2021 gültige Handreichung zum Einsatz von Antigen-Selbsttests an Schulen in Rheinland-Pfalz finden Sie hier >>> PDF >>>

 

Veranstaltungshinweise #deinezukunftbeginnt

12.06.2021

Schau rein bei der virtuellen Ausbildungsmesse des SWR!

Normalerweise sind Ausbildungsmessen gut besucht, Jugendliche können direkt mit Azubis und Ausbilder*innen ins Gespräch kommen. Doch da hat uns Corona bekanntlich einen Strich durch die Rechnung gemacht - keine Messen, kein Tag der offen Tür, keine SWR Besucherführungen.

Deshalb bringt der SWR die Messe zu den Jugendlichen nach Hause bzw. direkt ins Klassenzimmer. Bereits zum zweiten Mal findet die virtuelle Ausbildungsmesse des SWR für junge Menschen, die auf der Suche nach einer Ausbildung sind, statt.

Die virtuelle Ausbildungsmesse ist ein Live-Event und findet am 17. Juni 2021 von 9 bis 16 Uhr statt.

Info und Anmeldung >>> swr.de >>>


Studieninformationstag

Freitag, 18.06.2021 von 15 - 18 Uhr

Studieninformationstag, RAC & DU virtuell
Bei "RAC & DU virtuell" hast du die Möglichkeit mehr über das Studium am RheinAhrCampus in Remagen zu erfahren. Lehrende und Studierende stellen dir alle Bachelor- und Masterstudiengänge der beiden Fachbereiche Mathematik und Technik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vor.

Zur Veranstaltungsseite >>> hs-koblenz.de >>>

 

Team BBS Ahrweiler – Stadtradeln 2021

radl 640Das STADTRADELN hat sich mittlerweile zur weltgrößten Fahrradkampagne entwickelt und mehr als 1.200 Kommunen in Deutschland und Europa treten für den Klimaschutz und die Radverkehrsförderung in die Pedale.

Bad Neuenahr-Ahrweiler ist auch 2021 wieder beim STADTRADELN mit dabei. Direkt nach den Pfingstferien - vom 6. Juni bis 26. Juni 2021 - radelt Bad Neuenahr-Ahrweiler 21 Tage lang wieder was das Zeug hält. So kann sowohl das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel und Alternative zum „Eltern-Taxi“ in den Fokus gerückt werden, als auch – gerade in Zeiten der Pandemie - der Teamgeist an den Schulen gefördert werden.

Wer bei unserem Schulteam BBS Ahrweiler mitmachen möchte, kann sich auf der STADTRADELN-Homepage www.stadtradeln.de/bad-neuenahr-ahrweiler registriern und kräftig in die Pedale treten. Die Stadt wird die drei aktivsten Schulklassen mit den meisten Radkilometern pro Schüler mit einem Zuschuss zur Klassenkasse prämieren.

Es geht dabei aber nicht nur um den Wettbewerb zur Einsparung von CO2, sondern auch ganz konkret um neue Erkenntnisse zum Radverkehr in der Stadt. Die Stadt möchte Radwege sicherer machen und in Zukunft weiter ausbauen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler >>> PDF >>>

Zur Anmeldung >>> Wichtig: Team BBS Ahrweiler wählen >>> 

Bei weiteren Fragen erreichen Sie unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

 

Wir haben gewählt

Mai 2021

Neben einer Schüler*innen- und Elternvertretung wird auch regelmäßig, alle vier Jahre, eine neue Lehrer*innenvertretung, der sogenannte örtliche Personalrat, gewählt.

Am 7. Mai 2021 haben die über 120 stimmberechtigten Kolleginnen und Kollegen an der BBS ihren neuen Personalrat gewählt. Die Aufgaben und die Rechte und Pflichten des örtlichen Personalrats werden im Landespersonalvertretungsgesetz (LPersVG) geregelt.

Wir bedanken uns für das Engagement und wünschen viel Freude bei den neuen Aufgaben in diesen herausfordernden Zeiten.

 

Unser Personalrat 2021-2025

 

personalrat 21 web

Von links: Steffen Langner, Daniel Kloth, Thomas Peters, Dirk Schneider, Marc Mertens, Daniel Schlich und Carolin Schmitz.

 

Zu Oberstudienräten befördert

18.05.2021

Traditionell werden am 18. Mai, dem rheinland-pfälzischen Verfassungstag, engagierte Kolleginnen und Kollegen befördert.

ostr 21 web

Das Foto zeigt von links: Daniel Kloth, Sven Schwarz, Dr. Klaus Müller, Gundi Kontakis und Pascal Klewe.

In diesem Jahr konnte Schulleiterin Gundi Kontakis zwei Lehrkräften die Beförderungsurkunden aushändigen.
Pascal Klewe und Sven Schwarz wurden vom Studienrat zum Oberstudienrat befördert.
Zu den ersten Gratulanten gehörten Daniel Kloth als Vertreter des Personalrates und der stellvertretende Schulleiter Klaus Müller.

 

Erfolgreicher Abschluss der Lehreraufstiegsprüfung

Am 12.05.2021 absolvierte unser Kollege Guido Höfer erfolgreich die Lehreraufstiegsprüfung zum „Fachpraxislehrer mit beratenden Aufgaben“.

Aufstieg hoefer 21 web

Bild nach der Ergebnisbekanntgabe der Prüfung, von links: Holger Waldecker, Mentor; Jörg Fuhrmann, Fachleiter für Metalltechnik am Studienseminar Neuwied; Guido Höfer, „frisch gebackener“ Fachpraxislehrer mit beratenden Aufgaben; Gundi Kontakis, Schulleiterin der BBS AW; Hubertus Bialas, zuständiger Schulreferent der ADD Aufsichtsbezirk Koblenz.

Herr Höfer musste im Rahmen der rechtlichen Vorgaben dieses aufwendigen Überprüfungsverfahren „einige Hürden“ überwinden: In einem Einweisungsjahr musste Herr Höfer an verschiedenen berufsbildenden Schulen zielgerichtete Beratungen für Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachpraxissektor planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren. Im Anschluss daran setzte sich der Kandidat mithilfe eines festgelegten Themas in Form einer Hausarbeit mit pädagogischen, wissenschaftlichen und fachlichen Aspekten, die Beratungsgespräche tangieren bzw. beinhalten, tiefgehend auseinander. Der Abschluss des Überprüfungsverfahrens fand am 12.05.2021 statt. An diesem Tag stellte Herr Höfer sein pädagogisches Können bei verschiedenen Prüfungsbestandteilen, Lehrproben sowie mündlichen Prüfungen, tiefgehend unter Beweis.

Herr Höfer verrichtet seit 22 Jahren an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler seinen Dienst und hat in diesen Jahren durch sein großes Engagement, kreativen Ideen sowie starkes Umsetzungsvermögen in unzähligen Projekten und in der Öffentlichkeitsarbeit die Schulentwicklung aktiv vorangetrieben. Der erfolgreiche Abschluss dieses Überprüfungsverfahren ist die „Krönung der gezeigten Leistung an der BBS“!

Herr Höfer wird künftig neben seiner Tätigkeit an unserer Schule Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Fachpraxis an anderen Schulen zielorientiert beraten und damit die Qualitätsprozesse der Schulen nachhaltig fördern.

Wir gratulieren Herrn Höfer für seine eindrucksvollen und überzeugenden Leistungen im Überprüfungsverfahren und wünschen einen guten Start für diese neue verantwortungsvolle Tätigkeit!

Die besten Glückwünsche & alles Gute vom Kollegium und der Schulleitung der „BBS AW“

Holger Waldecker für bbs-ahrweiler.de

 

BBS gewinnt bundesweiten Filmwettbewerb

28.04.2021

Metallbauer-Azubis im 3. Ausbildungsjahr werden Bundessieger bei der Smart Film Safari.

Handyfilm-Wettbewerb 2020/2021: "Berufsbild Gründer: Von der Idee zum Startup"

Film ab...

 

 

Weiterlesen: BBS gewinnt bundesweiten Filmwettbewerb

Testpflicht wird fortgesetzt

24.04.2021 - Aktualisiert 04.06.2021

antitest webTeilnahme an einer Testung ist ab Montag, 26.04.2021, gemäß der Erweiterung des Bundes-Infektionsschutzgesetzes Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht.

Dies bedeutet, dass in unserer Schule auch weiterhin zweimal wöchentlich ein Selbsttest für die Schülerinnen und Schüler stattfindet. Die Testung sollte in der ersten Unterrichtsstunde stattfinden.

Keine Einverständniserklärung mehr notwendig
Da die Testung aufgrund der gesetzlichen Neuregelung nunmehr verpflichtende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist, bedarf es vor der Testung keiner Einverständniserklärung durch die Eltern mehr.
Von Schülerinnen und Schülern, die zur Testung erscheinen, darf in aller Regel angenommen werden, dass das Einverständnis der Eltern vorliegt.

Andere Testnachweise möglich
Die Neuregelung im Infektionsschutzgesetz lässt es grundsätzlich zu, dass auch andere Testnachweise vorgelegt werden und als Grundlage für das Betreten des Schulgeländes herangezogen werden.
Hierbei kommen vor allem Testnachweise von anerkannten Testzentren und Testeinrichtungen in Betracht. Ebenso zulässig sind Nachweise über von Ärztinnen und Ärzten abgenommene oder überwachte Tests.
Für alle Testnachweise gilt, dass sie zum Zeitpunkt der Vorlage in der Schule nicht älter als 24 Stunden sein dürfen.

Wer nicht testet, muss das Schulgelände verlassen
Schülerinnen und Schüler können zur Teilnahme am Test nicht gezwungen werden; nehmen sie am Test nicht teil und legen auch keinen anderen zulässigen negativen Testnachweis vor, so folgt hieraus, dass sie am Präsenzunterricht nicht teilnehmen können.
Sollten sie dennoch in die Schule kommen, müssen sie das Schulgelände verlassen.
Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht testen möchten, nehmen am Onlineunterricht teil.

Noten für Schülerinnen und Schüler, die nicht testen
Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht nicht teilnehmen können, weil sie oder ihre Eltern/Sorgeberechtigten die Teilnahme am vorgeschriebenen Test verweigern, haben in Absprache mit den Lehrkräften alternative Formen von Leistungsnachweisen zu erbringen.

Die aktuelle Handreichung vom 10.05.2021 zum Einsatz von Antigen-Selbsttests an Schulen in Rheinland-Pfalz finden Sie hier >>> PDF >>>

Die ab dem 14.06.2021 gültige Handreichung zum Einsatz von Antigen-Selbsttests an Schulen in Rheinland-Pfalz finden Sie hier >>> PDF >>>  

 

Digitale Hochschulinfotage der TH Bingen

Vom 19.- 23. April finden in diesem Jahr die Hochschulinformationstage der Technischen Hochschule Bingen statt. Weitere Infos >>> th-bingen.de >>> 

th bingen 21

44 zusätzliche Parkplätze für die Schülerschaft

Parkplatz an der BBS muss saniert werden

parkplatz 21Der Schülerparkplatz an der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr (BBS) weist seit geraumer Zeit erhebliche Schäden auf. Viele der insgesamt 119 Stellplätze können aufgrund von Erhebungen - teils bis zu 50 Zentimeter, verursacht durch das kräftige Wurzelwerk der Platanen - nicht mehr sicher genutzt werden. "Im Zuge der bevorstehenden Landesgartenschau 2022 werden auch alternative Parkmöglichkeiten wie beispielsweise am Apollinarisstadion für die Schülerinnen und Schüler der BBS wegfallen, sodass die vorhandenen nutzbaren Parkflächen nicht ausreichen. Eine zeitnahe Sanierung in 2021 ist somit unumgänglich", erklärt Jörg Hamacher, Werkleiter des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement.

Der Entwurf sieht eine Neugestaltung in Verbindung mit einer Einbahnregelung vor. Darüber hinaus soll ein neuer Fußweg von der Kreuzstraße zum Schulhof angelegt und Anschlusspunkte für E-Ladesäulen vorgesehen werden. Durch die Umgestaltung können 44 zusätzliche Parkplätze realisiert werden, sodass nach der Sanierung insgesamt 163 Schülerparkplätze zur Verfügung stehen werden.

Die geschätzten Gesamtkosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 480.000 Euro. Den Auftrag für die Planung und Bauleitung erhält die Arbeitsgemeinschaft Göppner und Karbach. Das hat der Werksauschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Kreisverwaltung Ahrweiler, 24.03.2021

 

Hohe Corona-Inzidenzen im Kreis - wie geht es in der nächsten Woche weiter?

19.03.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, hat der Kreis Ahrweiler aufgrund der gestiegenen Corona-Inzidenzen eine Allgemeinverfügung erlassen, die heute Nacht 0:00 Uhr in Kraft getreten ist und verschärfte Corona-Maßnahmen beinhaltet. Dazu zählen unter anderem:

- Ausgangssperre zwischen 21:00 und 5:00 Uhr;
- verschärfte Kontaktbeschränkung (maximal eigener Hausstand plus eine weitere Person); dies gilt auch für den Sport;
- Schließung Einzelhandel (Termin-Shopping nur mit Einzelterminen);
- Schließung von Museen und Kosmetik-, Wellnessmassage-, Tattoo- und Piercing-Studios;
- Schließung von Verkaufsständen ab spätestens 21:00 Uhr.

Die Allgemeinverfügung finden Sie auf der Website der Kreisverwaltung Ahrweiler >>>  

Nach sorgfältiger Prüfung und im Einvernehmen mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier hat die Kreisverwaltung entschieden, dass die Schulen bis zu den Osterferien im Wechselunterricht bleiben.

Dies bedeutet für uns, dass der Unterricht in der nächsten Woche so stattfindet wie vergangene Woche angekündigt. Lediglich der Abendunterricht wird wegen der Ausgangssperre ab 21 Uhr voraussichtlich in digitaler Form stattfinden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenleitung.

Nach den Osterferien geht es dann voraussichtlich mit Wechselunterricht weiter. Natürlich werden Sie von uns sofort - auch in den Ferien - informiert, falls sich hieran etwas ändern sollte.

Weiterhin alles Gute für Sie und Ihre Familien!

Mit freundlichen Grüßen

Gundi Kontakis und Klaus Müller
Schulleitung

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

16. März 2021

seit dem 15. März ist es soweit, Sie dürfen wieder in die Schule zurückkehren – wenn auch zunächst im Wechselunterricht.
Diesen Neustart möchte ich zur Gelegenheit nehmen, um mich ganz herzlich für Ihr Engagement und Durchhaltevermögen in den letzten Monaten zu bedanken.

Zum Schreiben der Ministerin Dr. Hubig >>> PDF >>>


Stress, Sorgen, Probleme?
Hier findest du Hilfe – kostenlos, anonym, per Telefon oder Chat.

Zum Flyer mit Hilfsangeboten >>>

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Go to top