StartseiteImmer AktuellUnterricht in Lebensrettung

Unterricht in Lebensrettung

Angehende Medizinische Fachangestellte der BBS Ahrweiler absolvieren DRK Erste-Hilfe-Kurs

drk kurs18 300 webEs ist wichtig, im Extremfall lebenswichtig. Es ist verpflichtend. Und es ist eine willkommene Abwechslung zum „normalen“ Berufsschulunterricht. Die Rede ist von der für die zukünftigen Medizinischen Fachangestellten im Rahmen der Berufsausbildung vorgeschriebenen Teilnahme an einem achtstündigen Erste-Hilfe-Kurs. Oberstudienrätin Regina Görtz, Fach- und Klassenlehrerin der Auszubildenden des dritten Lehrjahres (BS MFA 16) konnte Paul Fries, langjähriger Rettungssanitäter beim DRK und Medizinstudent in Köln, für diese Aufgabe gewinnen. In der letzten Augustwoche fand der Kurs in den Fachräumen der BBS statt. Fries gelang es, auf Grund seiner fundierten theoretischen Kenntnisse und seiner langjährigen praktischen Erfahrung beim DRK, verschiedenste Erste-Hilfe Maßnahmen für unterschiedliche Notfallsituationen kompetent und anschaulich zu demonstrieren und anschließend von den Schüler/Innen praktisch einüben zu lassen. Dabei wurde z.B. das Anlegen von Verbänden und das Abnehmen des Helmes eines verunfallten Motorradfahrers ebenso thematisiert und durchgeführt wie die stabile Seitenlage oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Besonders großes Interesse fand die Anwendung des automatisierten externen Defibrillators (AED) zur Behandlung von lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen. Die Schüler/Innen zeigten sich begeistert: „Der praktische Unterricht in Lebensrettung war nicht nur wichtig und umfassend, sondern  wurde von Herrn Fries auch kompetent, umfassend und kurzweilig durchgeführt.“ Und ein Mitschüler ergänzt: „Wenn ich gleich nach Hause fahre, fühle ich mich sicher und bestens vorbereitet, um in Notfallsituationen entsprechend handeln zu können“. Fries freut sich sichtlich über das Kompliment und bedankt sich seinerseits bei den „interessierten und äußerst aufmerksamen“ Schülerinnen und Schülern. Auf ein Neues im nächsten Schuljahr!

Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler der Klasse BS MFA 16 mit ihrem Fachlehrer, OStR Markus Niewerth (hinten links) und Paul Fries, Referent des Deutschen Roten Kreuzes (hinten rechts).

Markus Niewerth und Michael Sauer-Beus für BBS Pressedienst

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.
3. Auflage im Druck!

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

2022

laga2022 200

Schulbuchausleihe

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Frankreich, Italien, Deutschland und (EU)ropa

26.11.2018



Countdown
abgelaufen
Go to top