StartseiteEuropaEuropa AGWork & Learn – Intership Malta

Work & Learn – Intership Malta

bbs euro 17 200Gemeinsam mit sechs Auszubildenden von der IHK Koblenz habe ich im Oktober die Möglichkeit für ein Auslandspraktikum genutzt, die mir durch die IHK und meinem Ausbildungsbetrieb, der Firma Sprengnetter GmbH, gegeben wurde. Dabei habe ich mich für ein 4-wöchiges Praktikum auf Malta entschieden.

Zusammen machten wir uns am 30.09.2017 auf die Reise nach Malta. Wir hatten uns alle gegen eine Gastfamilie entschieden und wohnten daher zusammen in einem Apartment in Msida. Dort angekommen erkundeten wir erstmal unsere Wohngegend, welche auf den ersten Blick recht heruntergekommen wirkte. Jedoch merkten wir sehr schnell, dass diese Verhältnisse für Malta üblich sind und wir aus Deutschland in punkto Straßenbeschaffenheit und Müllentsorgung einen anderen Standard gewohnt sind.

BildimUnternehmen webDa unser Apartment in einem Vorort der Hauptstadt Valetta lag, hatten wir gute Busverbindungen  und konnten daher in unserer Freizeit und am Wochenende viele schöne Plätze, Städte und Buchten der Insel erkunden. Von Tag zu Tag lernten wir Malta mehr lieben. ☺
Unseren ersten Arbeitstag hatten wir am Dienstag nach unserer Anreise. Voller Vorfreude und mit etwas Nervosität im Gepäck machte ich mich auf den Weg zum St. Lukes Hospital, welches nicht mehr als Krankenhaus sondern als Ministerium für öffentliche Gesundheit genutzt wird. Ich wurde sehr herzlich von allen Kollegen empfangen. Neben mir gab es noch vier weitere Praktikanten dort – eine Deutsche, zwei Spanierinnen und eine Italienerin. Durch dieses Multi-Kulti-Büro lernte ich nicht nur die maltesische Kultur, sondern auch noch weitere kennen.


Meine Aufgaben umfassten die Anfertigung der Auslandskrankenkarten sowie die Erstellung von neuen Akten, welche in das System eingepflegt werden mussten. Die Arbeit machte mir sehr viel Spaß und mein Englisch konnte ich durch viele Gespräche mit den Kollegen auffrischen.
Total begeistert war mein Kollege Joseph von meiner Ankunft, da er ein riesiger Deutschland- und Bayern München-Fan war, was man auch an der Bayern-Tasse und den Bildern des WM-Sieges der Nationalmannschaft auf seinem Schreibtisch erkennen konnte. Daher wurde ich auch stets über die Ergebnisse der Bundesliga in Kenntnis gesetzt. ☺  
Da wir in unserer „WG“ alle gut miteinander ausgekommen sind, haben wir auch einige Ausflüge für die freien Wochenenden geplant. Die Highlights waren eine Quadtour auf der Schwesterinsel Gozo, der Besuch der Blauen Lagune auf Comino, die Hauptstadt Valetta und die Besichtigung der Burgstadt Mdina. Durch die Abwechslung mit Arbeiten unter der Woche und Inselerkundung am Wochenende verging die Zeit rasend schnell.
Schweren Herzens verabschiedeten wir uns zunächst von unseren Kollegen und sind dann am 28.10.2017 zurück in die Heimat aufgebrochen.

Fazit: Ich persönlich würde jedem Azubi empfehlen diese Möglichkeit, sofern Sie einem geboten wird, wahrzunehmen. Neben der Verbesserung der Sprach-/ Englischkenntnisse, lernt man auch die Arbeitsweise in einem anderen Land und eine fremde Kultur kennen. Diese Erfahrung wird einem mit Sicherheit noch lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Mareike Nachtsheim

Kollegen

Kollegen in Malta

 

BlaueLagune

Die Blaue Lagune

 

SichtaufValetta

Blick auf Valetta

 

StLukesHospital

Das St. Lukes Hospital

 

QuadTouraufGozo

Quadtour auf Gozo

 

WG

Unsere WG :-)

 

Text und Fotos: Mareike Nachtsheim

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Europa

bbs euro 17 200

 

logo erasmus plus200

 

eu de logo

 

ihk200

 

logo beruf grenz200

 

logo hwk 200

 

euint rp 200

 

kmk pad logo neu 200

 

lpb logo 2z

 

bad marienberg logo

 

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Tag der offenen Tür

16.02.2019



Countdown
abgelaufen
Go to top