StartseiteEuropaEuropa AGDeutsch-französisch-Italienische Partnerschaft

Deutsch-französisch-Italienische Partnerschaft

Februar 2018

Erste Schritte für ein Austauschprogramm mit französischer und italienischer Schule.

Auf dem Weg nach Europa

ERASMUS+ - Planungstreffen am 22. und 23. Februar 2018 am Lycée Henri Senez in Hénin-Beaumont, Frankreich 

 

euro feb 18 3 640

Von der BBS in Frankreich: Annie Wein-Miller und David Spriewald (2. und 3. von links)

 

Teilnehmende Schulen:   
Lycée Henri Senez, Hénin-Beaumont, Frankreich
IPSSAR „Giovanni Marchitelli“, Villa Santa Maria, Italien
Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Deutschland

Ziel:
KA 2-Antrag am 21.03.2018
Durchführung eines zweijährigen Projektes (Beginn Herbst 2018: 2 französische Schulen, 1 deutsche Schule, eine italienische Schule)
Der Kontakt zur zweiten französischen Schule wird durch das Lycée Henri Senez, die den Antrag stellende Schule, noch hergestellt.

Teilnehmer der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler:
David Spriewald und Anna Wein-Miller M.A.

Bericht
Am 22. und 23. Februar 2018 kamen am Lycée Henri Senez in Hénin-Beaumont, Frankreich, die Vertreter dreier berufsbildender Schulen zusammen, um unter der Federführung des französischen Lycée einen Erasmus+/K2-Antrag zu stellen.

Frau Wein-Miller und Herr Spriewald nahmen stellvertretend für die BBS Ahrweiler teil. Die Projektinitiative wurde komplettiert durch drei Vertreter des Istituto Alberghiero aus Italien. Nach einer sehr herzlichen und gastfreundlichen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Telliez, der Erasmus+ - Koordinatorin Frau Bouhadda sowie einiger Mitglieder des Erasmus+ - Teams wurden bereits am ersten Tag die bisherigen deutschen und französischen Projekte der beiden Schulen vorgestellt und im Anschluss gemeinsam kreative Ideen und Vorstellungen einer zukünftigen Schul- und Projektpartnerschaft besprochen. Ein gemeinsamer Imbiss und Umtrunk in einer lokalen Kleinbrauerei bildeten einen kulturellen Abschluss des Arbeitsgruppentreffens. Am Abend wurden bei einem gemeinsamen Apéritif und Abendessen im Restaurant des Hotels die italienischen Lehrer Nino und Francesca sowie ihre Schulleiterin Giovanna Ferrante begrüßt und kennen gelernt.

Am zweiten Tag wurde in einer intensiven Arbeitsphase das gemeinsame Projekt zukunftsfähig gestaltet, indem organisatorische und strukturelle Eckdaten festgelegt wurden. Frau Bouhadda stellte hier zunächst das vom Lycée Henri Senez geplante Erasmus+ - Projekt sowie damit verbundene Vorstellungen vor. Wir einigten uns darauf, dass jede teilnehmende Schule Austauschgruppen zu den beiden anderen Institutionen sendet. Es werden jeweils immer zehn Schüler und zwei Begleiter an den Projektwochen teilnehmen und die Gruppen kommen möglichst gleichzeitig an die gastgebende Schule. Das Projekt beginnt im September 2018 mit einer vorbereitenden Auftakt- und Organisationsveranstaltung an der BBS Ahrweiler, zu der Vertreter der beiden Partnerschulen eingeladen werden. Hier werden weitere Details und Vorgehensweisen besprochen und ein kulturelles Programm in der Region evaluiert. Außerdem werden dann detailliert Möglichkeiten erörtert, wie Schülerinnen und Schüler der französischen und italienischen Partnerschulen an der BBS Ahrweiler eingebunden werden können, um neue Erfahrungen zu sammeln und den interkulturellen Austausch voranzubringen. Im weiteren Verlauf der zweijährigen Projektzeit sind dann weitere Austauschbesuche geplant: im November 2018 in Deutschland in Verbindung mit einem Projekt im Europahaus in Bad Marienberg, im März 2019 eine Austauschwoche mit Schülern in Frankreich, im September ein gemeinsames Organisationstreffen für das Jahr 2019 in Italien, im Oktober 2019 eine Austauschwoche mit Schülern in Italien, und im Frühjahr 2020 ein Abschlusstreffen in Den Haag, Niederlande, zur Präsentation und Evaluation des gesamten Projekts unter anderem mit der Zielsetzung, die Kooperationen mit den Partnerschulen weiterzuführen.

Themen des Projekts

Le jeune européen face aux exigences du monde du travail = der junge Europäer im Angesicht der Anforderungen der Arbeitswelt

Comprendre les démocraties – connaissance des institutions = Demokratien verstehen – Institutionen kennen lernen

Les arts culinaires qui rapprochent = die Kunst der Gestaltung menschlicher Begegnungen über die Kulinarik

De Moi à Toi  vers Nous – Créons l’avenir ensemble = Vom Ich zum Du zum Wir – Ich weiß, wer ich bin. Ich lerne Dich kennen. Ich erfasse die Welt. Wir gestalten die Zukunft gemeinsam.

Le savoir-être: un incontournable = die soziale Kompetenz – eine Grundvoraussetzung für ein gelingendes Leben und vor allem für den beruflichen Erfolg

Vers les arts de la table = Wir entwickeln eine Tischkultur – Kulturen im Privaten

Vers le monde du travail = Wir setzen uns mit Kulturen der Arbeitswelt auseinander- interkulturelle Codes und Verhaltensnormen – Kulturen in der Arbeitswelt

Vers une citoyenneté européene = wir machen uns unsere Rolle als europäischer Staatsbürger bewusst – politische Kulturen

Vers une citoyenneté universelle = Wir werden Weltbürger – Integration der verschiedenen Kulturen.


Tagesablauf, Donnerstag, 22.02.2018
12:30 Uhr    Ankunft, Empfang und kurzer Rundgang durch das Lycée Henri Senez mit den französischen Kolleginnen Nathalie Chahine, Marie-Agnès Florek, Sabine Lievin, David Spriewald, Anna Wein-Miller
13:00 Uhr    Mittagessen in der Schulkantine
14:00 Uhr     Arbeitsgruppentreffen von David Spriewald und Anna Wein-Miller mit der Erasmus-Koordinatorin des Lycée Henri Senez Malah Bouhadda, dem Schulleiter Marc Telliez sowie Nathalie Chahine, Marie-Agnès Florek, Sabine Lievin als weiteren Mitgliedern des Erasmus-Projekts: Vorstellung der bisherigen deutschen-französischen Projekte der BBS Ahrweiler (BBS AW) und Austausch weiterer gemeinsamer Projektideen; Wünsche und Erwartungen des Lycée Henri Senez (LHS) an die BBS AW: Kennenlernen innovativer Unterrichtskonzepte, v. a. im Hinblick auf aktivierende Lehr- und Lern-Methoden sowie den Umgang mit Heterogenität im Fremdsprachenunterricht; Entsenden von Lehrern zum Job-Shadowing an die BBS AW; Entsenden von Schülern als Praktikanten im Bereich der Verwaltung an die BBS AW oder angeschlossene Betriebe.
16:00 Uhr     Gemeinsamer Imbiss und Umtrunk in einer lokalen Kleinbrauerei als kultureller Abschluss des Arbeitstreffens
19:30 Uhr     Gemeinsamer Apéritif und Abendessen im Restaurant des Hotels mit Marc Telliez (Schulleiter) und seiner Frau Maria-Laura d’Aurizo Telliez, den italienischen Lehrern Nino und Francesca und ihrer Schulleiterin Giovanna Ferrante sowie David Spriewald und Anna Wein-Miller: gegenseitiges Vorstellen der Schulprofile und der Entwicklungsfelder; Austausch von verbindenden Projektideen.  

Tagesablauf, Freitag, 23.02.2018
8:30 Uhr     Arbeitsgruppentreffen mit Präsentation der Teilnehmer sowie Vorstellung der Rahmenbedingungen des Erasmus+ - Projekts, Entwickeln eines gemeinsamen, übergeordneten  Projektthemas, Organisation und Strukturierung der Begegnungen an  den einzelnen Standorten (siehe ausführlicher Bericht).
12:00 Uhr    Mittagessen im Restaurant pédagogique (Ausbildungsrestaurant) des Lycée Henri Senez
14:00 Uhr     Gemeinsamer Rundgang durch das Lycée (Lehrküche, Restaurant, Schüler-Bistro, Kiosk, Kantine, technische Werkstätten, Konstruktionssäle/EDV, Aufenthaltsräume u.a.)
15:00 Uhr     Arbeitsgruppentreffen zur Klärung offener Fragen sowie detaillierte Vorstellung der Partnerschulen und ihrer jeweiligen Schulformen, Arbeits- und Ausbildungsschwerpunkten
16:00 Uhr     Fahrt nach Lens zum Louvre-Lens
16:30 Uhr     Besuch des Louvre-Lens (La galerie du temps et l’exposition Les heures italiennes) als kultureller Beitrag und

Abschluss des Besuchs der internationalen Partnerschulen 

Fotos vom Treffen in Frankreich >>>

 

Fortsetzung folgt...

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Europa

bbs euro 17 200

 

logo erasmus plus200

 

eu de logo

 

ihk200

 

logo beruf grenz200

 

logo hwk 200

 

euint rp 200

 

kmk pad logo neu 200

 

lpb logo 2z

 

bad marienberg logo

 

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

:-)

22.06.2018



Countdown
abgelaufen
Go to top