Europatag 2019

Auch in diesem Jahr wurde der Europatag an der BBS des Landkreises Ahrweiler ausgiebig gefeiert. Aufgrund der anstehenden Europawahlen im Mai fand der EU-Projekttag bereits am 25. März statt.

Europa19 7

Die BBS ist nicht nur Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz, sondern hier wird Europa auch gelebt. So eröffnete der für die internationalen Kontakte zuständige Studiendirektor Michael Devesa die Veranstaltung mit den Worten: „Der Einsatz für unser Europa ist unglaublich wichtig. Denn was Europa vor allem braucht, sind Europäerinnen und Europäer. Dabei ist Europa keine Selbstverständlichkeit, sondern es ist tägliche Aufgabe, für Europa zu werben“.

Zu diesem besonderen Anlass konnten der Wirtschaftswissenschaftler und emeritierte Prof. Dr. Bernd-Peter Lange sowie der rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Horst Gies von den beiden Organisatoren des schulischen Europatages, Oberstudienrätin Anja Weischedel und Fachlehrer Andreas Perske, als Gäste gewonnen werden.
Die beiden Diskussionspartner kamen nach einer kurzen Vorstellungsrunde schnell mit den teilnehmenden Schülern aus den Bereichen Büromanagement, Altenpflege, berufliches Gymnasium und Industriemechanik ins Gespräch. Dabei wurden zunächst die derzeitigen Herausforderungen in Europa und der EU beleuchtet. Dies nutzte die Klasse BS.KBM17a, aus dem Fachbereich von Studiendirektorin Dr. Dagmar Marwitz, dazu, um die Ergebnisse ihres Beitrags zum Schülerwettbewerb „Brexit und neuer Nationalismus - droht Europa zu zerbrechen?“ vorzustellen. Gemeinsamer Nenner zum Brexit war, dass das Ausscheiden von Großbritannien aus der EU sicherlich wirtschaftliche Auswirkungen auf Deutschland und ganz Europa haben wird, aber ein Zusammenbruch der EU nicht zu befürchten ist. Thematisch ging es schließlich um die im Mai anstehende Europawahl und die Frage „Warum sind die Europawahl und die EU für alle und für mich wichtig?“ Dabei verwiesen die Schüler auf die Vorzüge wie das einfachere Reisen in verschiedene Länder ohne Kontrollen und den Euro als überwiegende einheitliche Währung und diskutierten sodann mit Prof. Lange und MdL Gies über die Bereiche Zollunion, Agrar- und Handelspolitik, Außen- und Sicherheitspolitik sowie Zusammenarbeit in Fragen der Flüchtlingssituation und weitere Themen der Innenpolitik.

Nachdem die Herausforderungen und Chancen der EU ausgiebig beleuchtet wurden, wurde das von den Schülern selbst zubereitete Mittagsbüffet mit Köstlichkeiten aus allen europäischen Ländern eröffnet. Allen wurde sofort klar: Europa hat auch kulinarisch einiges zu bieten.

Anja Weischedel

 

Europa 19 1

Deko der Schüler mit Europaschirm, der erste Löcher hat (Brexit)

 

Europa19 2

Internationale Ausrichtung unserer Schule

 

Europa19 3

Die noch verborgene Europatorte vom Europabuffet der Schüler

 

Europa19 4

MdL Horst Gies und Prof. Dr. Bernd-Peter Lange während der Diskussionsrunde

 

Europa19 5

Studiendirektor Michael Devesa und Studiendirektorin Dr. Dagmar Marwitz begeistert in der front row

 

Europa19 6

Schüler im Europaflaggenmeer

 

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Europa

bbs euro 17 200

 

logo erasmus plus200

 

eu de logo

 

ihk200

 

logo beruf grenz200

 

logo hwk 200

 

euint rp 200

 

kmk pad logo neu 200

 

lpb logo 2z

 

bad marienberg logo

 

Go to top