StartseiteImmer AktuellSpielenachmittag geht in Runde vier

Spielenachmittag geht in Runde vier

Am 16.01.2020 war es wieder soweit – Mathematiklehrer Peter Hofmann und Schulsozialarbeiterin Jasmin Wirth luden SchülerInnen und Lehrkräfte zum vierten Mal zum gemeinsamen Spielen ein.

spiel2020

Dieser Einladung kamen Jugendliche aus den unterschiedlichen Schulformen wie Beruflichem Gymnasium (BGym), Berufsvorbereitungsjahr (BVJ S), Höherer Berufsfachschule (HBF) sowie Berufsschüler nach. In den 2 Stunden Spielzeit war selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ein kleines Buffet aus Chips, Salzstangen und Getränken sorgten für eine gemütliche Atmosphäre.

„Das Projekt liegt uns sehr am Herzen, da wir selber begeisterte Brett- und Kartenspieler sind und den Spaß und den Mehrwert an Kollegen und Schüler weitervermitteln möchten. Wer meint, hier würden nur Schach und Mensch-ärger-dich-nicht gespielt, liegt falsch!“, so Jasmin Wirth. Natürlich stehen auch Klassiker wie Uno, Jenga oder Schach zur Verfügung, aber auch viele neue und angesagte Spiele wie z.B. „5-Minutes-Dungeon“, „L.A.M.A“ oder „Colt-Express“. „Wir freuen uns auch sehr, wenn ihr eigene Spiele mitbringt und vorstellt“, meint Petar Hofmann, „man lernt ja nie aus!“.

Die beiden Veranstalter sehen in den Brett- und Kartenspielen nicht nur den Vergnügungsaspekt. Durch viele dieser Spiele werden Fähigkeiten trainiert, die auch für den Unterricht und soziale Kompetenzen benötigt werden. So zum Beispiel Frustrationstoleranz, Planungsfähigkeit oder mathematische Grundfertigkeiten. Schon alleine deshalb lohnt sich auch für Lehrkräfte ein Besuch. Hier kann man neue Spiele kennenlernen, die sich ohne große Anpassungen beispielsweise für die Anwendung und Selbstkontrolle im Unterricht erlangter Fachkompetenzen im spielerischen Kontext eignen. Selbstverständlich bieten sich Spiele auch hervorragend zur Förderung der sozialen Kompetenzen in Vertretungsstunden an oder um vor den Ferien den Unterricht in guter Gemeinschaft ausklingen zu lassen.

sp20 320 2 sp20 320

…Und was gefällt den Teilnehmern am Projekt? „Ich komme gerne zum Spielenachmittag, um eine gute Zeit zu haben, mich vom Stress zu erholen, ein bisschen Spaß zu haben, Freunde zu treffen ...- und es gibt Essen.“, sagt Patrick, der von Anfang an dabei ist. Genau das ist es, was Frau Wirth und Herrn Hofmann motiviert - und darum ist der nächste Spielenachmittag schon in der Planung! Den Termin findet ihr wie immer hier auf der Schulwebsite oder kurzfristig auf den Plakaten im Schulgebäude.

„Wir freuen uns, wenn ihr (wieder) dabei seid!“

Petar Hofmann und Jasmin Wirth

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Schulbuchausleihe

Go to top