StartseiteEuropaEuropa AGEUROPA - ISLAND

EUROPA - ISLAND

Oktober 2021

Voneinander lernen

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben und den Entwicklungen einer globalisierten Arbeitswelt positiv entgegen treten zu können.

bbs presse 21 island webUm die internationale Ausrichtung der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler zu stärken, nahmen die Kollegen Holger Waldecker, Pascal Klewe, Joachim Willemsen und Jens Karos (Foto von links nach rechts) an einer einwöchigen Fortbildung auf Island teil.

Das Seminar "SHK goes Europe" (Sanitär-Heizung-Klima) eröffnet neue Kenntnisse im Umgang mit regenerativen Energien - besonders der Geothermie - sowie der Implementierung neuer pädagogischer Ansätze durch das Kennenlernen des isländischen Bildungssystems, um die BBS nachhaltig zu stärken.


Regenerative Energien sind als Unterrichtsthema in vielen Bildungsgängen verankert, da die Berufsbildende Schule die jungen Menschen im Umgang mit ressourcenschonenden und mit der Umwelt im Einklang stehenden Energieverfahren und -techniken sensibilisieren möchte. Die Nutzung von Geothermie in Unternehmen und in den kompletten Privathaushalten auf Island stellt weltweit ein Alleinstellungsmerkmal dar. Die Kollegen der BBS haben tiefe Einblicke in die moderne Anwendung dieses "urzeitlichen Energieverfahrens" gewinnen können und werden diese Erkenntnisse gewinnbringend im Unterricht an der BBS anwenden.

Darüber hinaus zeichnet sich das isländische Bildungssystem durch eine Pädagogik aus, die das eigenverantwortliche Arbeiten durch moderne Konzepte und Methoden fördert. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler auf Island die Möglichkeit, entsprechend ihren Stärken, Interessen und Entwicklungspotentialen, sich in Kursen einzuschreiben. Dabei werden die jungen Menschen durch projektorientierte Aufgaben mit einem hohen Anteil von digitalen Techniken auf die "Arbeitswelt von Morgen" vorbereitet. Die Kollegen der BBS konnten sich auf Island intensiv mit den Lehrkräften, Schulleitungen und jungen Menschen unterschiedlicher Schularten austauschen und werden diese Erfahrungen wertvoll in den eigenen Schulentwicklungsprozess mit einfließen lassen.

Die internationale Veranstaltung verdeutlicht den Kerngedanken der Europäischen Union und der Grundhaltung unserer Europa-Schule, zum Wohl der Gesellschaft an gemeinsamen Zielen länderübergreifend zu arbeiten.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des EU-Programms „ERASMUS+“ statt.

Holger Waldecker für bbs-ahrweiler.de

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorübergehende mobile Telefonnummern: 

0157 52693646 und

0157 51148796

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

EUROPASCHULE

Schild Europaschule 200

M I T

Mobbing-Interventionsteam der BBS (MIT)

Wir sind für Dich da >>>

Europa

bbs euro 17 200

bne logo

 

logo erasmus plus200

 

eu de logo

 

ihk200

 

logo beruf grenz200

 

logo hwk 200

 

euint rp 200

 

kmk pad logo neu 200

 

lpb logo 2z

 

bad marienberg logo

 

Go to top