StartseiteImmer AktuellSchluss mit reiner Theorie!

Schluss mit reiner Theorie!

November 2021

Seit jeher ist die Schulmathematik mit dem Vorurteil behaftet, dass sie nicht greifbar wäre und nur auf langweiligen Theorien basiert. Die Klasse Berufsfachschule II (BF2.GPT21) mit dem Schwerpunkt Gesundheit/Pflege und Technik der BBS Ahrweiler wehrt sich gegen dieses Vorurteil.

jolly 21 web

Die experimentierfreudigen Schülerinnen und Schüler mit ihrem Lehrer Etienne Recktenwald mit der Jolly-Glaskugel.

Die Schülerinnen und Schüler näherten sich mit folgendem Versuch den tiefstmöglichen Temperaturwert in der Natur an.
Man nehme eine geschlossene Metall-Hohlkugel, die an ein Manometer angeschlossen ist (Jolly-Gaskugel), tauche sie in ein temperiertes Wasserbad, verfolge, wie sich Druck und Temperatur in der Kugel entwickeln und schon lässt sich im Rahmen einer Projektarbeit mit den Theorien der linearen Funktionen der tiefste Temperaturwert im Universum hinreichend gut annähern.

Gemäß dem aktuellen Stand liegt dieser bei etwa -273°C. Tiefe Temperaturen spielen mittlerweile in technischen Anwendungen aber auch in der Medizin eine sehr große Rolle, was somit zum Schwerpunkt der BF2.GPT21 passt. Bei der Bearbeitung des zuvor beschriebenen Projektes, wird die Mathematik bewusst als ein Werkzeug oder Hilfsmittel eingesetzt. Dies erlaubt es, funktionale Zusammenhänge zu erkennen und u.a. bestimmte Naturgrößen oder (Material-) Konstanten zu berechnen.

Die Berufsfachschule II (BF II) ist eine Vollzeitschulform, in der die Schüler bei erfolgreichem Abschluss nach bereits einem Schuljahr die mittlere Reife (Sekundar I-Abschluss) erlangen können. Dieses Modell bietet die berufsbildende Schule (BBS) des Landkreises Ahrweiler aktuell für die Schwerpunkte Wirtschaft/Verwaltung, Gewerbe/Technik, Gesundheit/Pflege sowie für den Bereich Hauswirtschaft/Ernährung an.

In der BF II ist ein schülerzentrierter Unterricht stets das Ziel des Klassenleiters, Herrn Studienrat Etienne Recktenwald. Dabei sollen die Lernenden die aktive Rolle übernehmen und sich mit einem hohen Maße an Eigeninitiative den vorgesehenen Projekten und Aufgaben widmen. Durch das eigenständige Auswerten von Experimenten und Phänomenen entstehen Fachkompetenzen und der trockene Lernstoff wird zur “erlebbaren” Übungsaufgabe. Ein praxisorientierter Mathematik- und Naturwissenschaftsunterricht bietet Schülerinnen und Schülern den Vorteil, sich frühzeitig Berufskompetenzen anzueignen. Denn im späteren Berufsleben wird ein strukturiertes Planen, ein anwendungsorientiertes Denken und das Arbeiten in Teams für das Lösen von Problemstellungen aller Art vorausgesetzt.

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

Zum Öffnen Bild anklicken. PDF 3,2 MB 

 

titel broschuere 2019

3. Auflage, Februar 2019

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorübergehende mobile Telefonnummern: 

0157 52693646 und

0157 51148796

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Schulbuchausleihe

Go to top