StartseiteAktuellesNachrichten

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

Rassismus begegnen

Die „KOLPING ROADSHOW INTEGRATION" fand in diesem Jahr an der BBS Linz statt.

Aufgrund der anhaltenden Arbeiten zum Wiederaufbau der beschädigten Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler, fand die diesjährige „KOLPING ROADSHOW INTEGRATION“ in diesem Jahr an der Berufsbildenden Schule Alice Salomon in Linz statt.

kolping 21 bbs linzAn der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler ist die mobile Ausstellung bereits ein fester Bestandteil der jährlichen Termine. So fand aufgrund der aktuellen Situation und den Bemühungen von Herrn Fescharaki die Aktion als Kooperationsprojekt zwischen der BBS Badneuenahr-Ahrweiler und der BBS Linz am 25. und 26. Oktober auf dem Gelände der Alice Salomon Schule statt. Durch den Schwerpunkt im sozialen Bereich fanden sich viele interessierte Klassen, die die Ausstellung besuchten.
„Seit dem sogenannten Flüchtlingssommer 2015 sind nun einige Jahre vergangen. Aus der Willkommenskultur, ist mittlerweile ein Klima geworden, in dem Flüchtlinge als Belastung oder Herausforderung wahrgenommen werden.“ so Fescharaki.

Weiterlesen: Rassismus begegnen

Roadshow an der BBS Linz

Kolping-Netzwerk für Geflüchtete

Roadshow am 25. und 26.10.2021 an der Alice-Salomon-Schule in Linz

KOL Ank Plakat RZ

Euch erwarten Spiel- und Mitmachaktionen, Texttafeln, multimediale Elemente und Methoden zur Aneignung von Hintergrundwissen über Flucht, Migration und gesellschaftliche Teilhabe. Die Roadshow zeigt Beispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten und erzählt von gesellschaftlichem Zusammenhalt.
Wir bieten einen Ort der Begegnung und die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weitere Infos >>> kolping.de >>> 

Zur Facebook-Seite >>>

 

 

Wir ziehen an einem Strang

08.10.2021

Die Berufsbildende Schule des Landkreises Ahrweiler wurde stark von der Flutkatastrophe an der Ahr getroffen. Zum Schuljahresbeginn mussten die ca. 2500 Schülerinnen und Schüler auf sechs Schulstandorte verteilt werden. Gemeinsam mit den aufnehmenden Schulen, der Tatkraft der Lehrkräfte und der Unterstützung sowie Toleranz der Schülerinnen und Schüler konnte der in manchen Teilen zunächst holprige Schulstart gut gemeistert werden. Ein großes Dankeschön an die gastfreundlichen Schulen!

Auch Schülerinnen und Schüler der BBS Ahrweiler sind von der Flutkatastrophe stark betroffen. Durch den Verlust ihres Zuhause haben sie oftmals auch keinen Zugang mehr zu digitalen Endgeräten, die sie benötigen, um ihre schulischen Lernaufgaben zu bearbeiten und am Online-Unterricht teilzunehmen. Zusätzlich erfordert das Lernen an den sechs Schulstandorten eine gute technische Anbindung und den Einsatz von mobilen digitalen Geräten im Unterricht.

Das pädagogische Landesinstitut – besonders hervorzuheben ist hier Stephan Pfurtscheller – erkannte die Notsituation und ermöglichte ein tolles Hilfsangebot für die betroffenen Schülerinnen und Schüler. Innerhalb kürzester Zeit wurden 350 Notebooks zur Verfügung gestellt, die sowohl für die betroffenen Schülerinnen und Schüler als auch für die digitale Infrastruktur an den verschiedenen Schulstandorten eine große Unterstützung darstellen. Die Notebooks sind auf dem aktuellen technischen Stand und haben eine enorme Bedeutung für unsere Schulgemeinschaft: Sie unterstützen die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen und schaffen gute technische Rahmenbedingungen für den Unterricht.

bbs leihgeraete 21 web

Eine feierliche Übergabe der 350 Notebooks fand am 30.09.2021 am derzeitigen Standort des Schulleitungsteams der BBS Ahrweiler, der Carl-Burger-Schule in Mayen, statt. Im Beisein von Marion Doll (rechts) und Holger Waldecker (links), zwei Mitgliedern des erweiterten Schulleitungsteams, überreichte Stephan Pfurtscheller (2. von links) die Notebooks an Schulleiterin Gundi Kontakis (2. von rechts).

Marion Doll und Holger Waldecker bilden als „BBS-Koordinatoren für digitale Bildung“ die Schnittstelle zwischen dem Pädagogischen Landesinstitut und der Schulgemeinschaft der BBS Ahrweiler. Beide zogen das Resümee, dass dieses gemeinsame Projekt eine sehr wertvolle Unterstützung ist, die unmittelbar bei den betroffenen Menschen ankommt und einen großen schulischen Mehrwert im Unterrichtsalltag aufweist.

Die BBS Ahrweiler bedankt sich von Herzen bei allen an diesem nachhaltigen „Leuchtturmprojekt“ Beteiligten, vornehmlich dem Pädagogischen Landesinstitut.

 

Hervorragender Abschluss der Ausbildung zur Lehrerin für Fachpraxis

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Carina Rüdig wurde zum 01. Mai 2020 als Lehrerin für Fachpraxis in Ausbildung im Fachbereich Hauswirtschaft/Ernährung an unserer Schule eingestellt.
Sie zeigte schon während der pädagogischen Ausbildung überdurchschnittliche Leistungen und überzeugte durch eine erfrischende menschliche Art und kreative Unterrichtsmethoden.

Am heutigen Tag, Mittwoch, 29.09.2021, hatte Frau Rüdig ihre pädagogische Abschlussprüfung und zeigte der Prüfungskommission eindrucksvoll ihre pädagogischen Kompetenzen.

Wir freuen uns darauf Carina Rüdig nun als neue Lehrerin für Fachpraxis Hauswirtschaft/Ernährung an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler begrüßen zu dürfen und gratulieren herzlichst zu diesem überragenden Gesamtergebnis.

Großer Bahnhof in Linz für Carina Rüdig (6. von rechts).

carue 21 web

Zu den ersten Gratulanten gehörte auch unsere Schulleiterin Gundi Kontakis (7. von rechts) und die Schulleiterin der BBS Linz, Doris Schulte-Schwering (5. von links).

 

Siegfried Gebhart Stiftung: 15.000 Euro für Berufsbildende Schule

25.09.2021

Die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) ist unter schwierigen Bedingungen in das neue Schuljahr gestartet. Die Gebäude der Schule sind von den Auswirkungen der Flutkatastrophe stark betroffen. Dennoch findet der Unterricht statt – die Klassen der BBS sowie die Verwaltung der Schule sind derzeit an mehreren Ausweichstandorten untergebracht.

bbs spende 25 9 2021 webMit einer Spende in Höhe von 15.000 Euro unterstützt die Siegfried Gebhart Stiftung aus Aitrach im Allgäu den Förderverein der BBS, um den aufwendigen Schulalltag zu erleichtern. Die Stiftung wurde von dem Privatunternehmer Siegfried Gebhart ins Leben gerufen. Stiftungszweck ist es, junge Menschen zu unterstützen, damit sie ihren Platz in der Gesellschaft finden und ihre Berufsausbildung erfolgreich absolvieren können.

„Als uns die Nachrichten und Bilder aus dem Ahrtal erreichten, waren wir tief betroffen. Wir wollten dort helfen, wo die Not am Größten ist und haben unsere Kontakte vor Ort angesprochen. Dank eines Hinweises des uns verbundenen Engie-CEO Manfred Schmitz entstand der Kontakt zur BBS“, erklärt Peter Bresinski, Stiftungsratsvorsitzender der Siegfried Gebhart Stiftung, anlässlich der symbolischen Scheckübergabe am 25. September.

Die Spende soll zur Anschaffung von Notebooks verwendet werden. „Ich freue mich sehr, dass wir unsere flutgeschädigten Schülerinnen und Schüler dank der großzügigen Spende der Siegfried Gebhard Stiftung mit neuer Technik ausstatten können“, sagt Schulleiterin Gundi Kontakis, die die Spende in der BBS entgegennahm.

Bild von links:

Stiftungsratsvorsitzender Peter Bresinski übernahm am Samstag die Spendenübergabe an Gundi Kontakis, Schulleiterin Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler und den Vorsitzenden des Fördervereins Daniel Schlich. Engie-CEO Manfred Schmitz hatte zuvor den Kontakt zwischen der Stiftung aus dem Allgäu und der BBS vermittelt.

Weitere Informationen unter:

www.siegfried-gebhart-stiftung.de

 

BBS persönlich

September 2021

Schulleiterin Gundi Kontakis konnte gleich zwei Kolleginnen und Kollegen der BBS zum 25-jährigen Dienstjubiläum beglückwünschen.

25 ca ga 21Zu diesem Anlass überreichte sie Gabi von Essen und Carsten Thewes ihre Jubiläumsurkunden und bedankte sich bei beiden für die jahrelange Treue und den engagierten Einsatz an der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gabi von Essen ist als Lehrerin für Pflege unsere Expertin für die Praxisanleitung in der Pflegeausbildung. Carsten Thewes unterrichtet die Fächer Gestaltung und Sport und ist besonders in der Maler und Lackierer-Ausbildung tätig.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Danke Julius-Wegeler-Schule Koblenz

01.09.2021

Auch an unserem 5. Standort, der Julius-Wegeler-Schule in Koblenz, wurden wir herzlich aufgenommen.

jws danke 21 640

Schulleiter Carsten Müller (2. von links) begrüßte gemeinsam mit Astrid Baumgarten (rechts, Bereichsleitung Gast- und Backgewerbe) und Volker Koepe (3. von rechts, Bereichsleitung Hauswirtschaft und Gewerbe) die Kolleginnen und Kollegen der BBS AW. Neben den organisatorischen Rahmenbedingungen stand auch ein Rundgang durch das Schulzentrum auf dem Programm. Über die gute Zusammenarbeit der Schulen in dieser schwierigen Situation freute sich auch der anwesende Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger (links), der vor seiner Zeit im Bundestag ebenfalls Lehrer an einer Berufsbildenden Schule war.

Wir sind sehr dankbar und freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorübergehende mobile Telefonnummern: 

0157 52693646 und

0157 51148796

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Go to top