StartseiteAktuellesNachrichten

Aktuelles

Neuigkeiten, Nachrichten, Pressemeldungen... alles rund um die BBS und die Bildung.

Zu den Europa-News >>>

 

BBS AKTUELL 20.08.2021

Aktueller Stand der Planung für das Schuljahr 2021/22

Liebe aktuellen und zukünftigen Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler,
liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft,

auch unsere Schule ist von den Auswirkungen der Flutkatastrophe stark betroffen. Dennoch bleiben alle bestehenden und neu zugesagten Schulplätze bestehen und die Lernenden werden von der BBS Ahrweiler beschult.

In den nächsten Wochen können die Räumlichkeiten der Schule vor Ort nicht genutzt werden. Deswegen wird der Unterricht zunächst an anderen Standorten stattfinden. In Zusammenarbeit mit dem Schulträger, werden mittelfristig Räumlichkeiten in Bad Neuenahr-Ahrweiler bereitgestellt, die sobald möglich genutzt werden sollen.

Die Ausweichstandorte für den Anfang des Schuljahres sind:

Megina Gymnasium Mayen
Am Knüppchen 1
56727 Mayen

für

  • das Berufliche Gymnasium (BGym)
  • die Fachschule Sozialwesen (FSSP)
  • die Höhere Berufsfachschule (HBF) mit Fachhochschulreifeunterricht
  • die Berufsoberschule 2 (BOS2)

BBS Mayen 
Carl-Burger-Schule

Gerberstraße 1
56727 Mayen

für 

  • die Fachschule Altenpflege/Altenpflegehilfe und Berufsfachschule Pflege
  • die Berufsschulklassen BS.ZFA und BS.MFA
  • die Duale Berufsoberschule Abendschule (DBOS)
  • Schulleitung, Sekretariat,

BBS Koblenz Wirtschaft
Hohenzollernstraße 67
56073 Koblenz

für 

  • die Berufsschulklassen Wirtschaft und Verwaltung

Julius-Wegeler-Schule (JWS)
Beatusstraße 143-147
56073 Koblenz

für

  • die die Berufsschulklassen des Hotel-/Gaststätten- und Nahrungsgewerbes und des Frisörhandwerks.

BBS Andernach
August-Horch-Schule

Schillerring 5-7
56626 Andernach

  • für die gewerblichen Berufsschulklassen

BBS Linz 
Alice-Salomon-Schule
Am Gestade 9 
53545 Linz

für

  • das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
  • die Berufsfachschule 1 (BF1)
  • die Berufsfachschule 2 (BF2)

Hierzu erhalten Sie noch vor Schulbeginn weiterführende Informationen.
Die Kreisverwaltung Ahrweiler arbeitet an der Klärung der Schülerbeförderung. Wir werden Sie nächste Woche weitergehend informieren.

Wichtig für Sie ist:

Sie bleiben Schülerin/Schüler der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler. 
Zuständig für Sie ist weiterhin das Sekretariat der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0157 52693646

Bitte wenden Sie sich bei Fragen nicht an die Gastschulen - diese verfügen nicht über die Schülerdaten.

Mit freundlichen Grüßen

Gundi Kontakis und Klaus Müller
Schulleitung

Danke für die Unterstützung!

29.07.2021

Wir bedanken uns bei den Kameraden der Bundeswehr für ihren großartigen Einsatz beim Räumen der Schule! 

BB8DD91B BC6B 4C1D 9CF1 2FE7EF5CC20B

Herzlichen Dank!

Spendenaufruf

B70AA335 06CA 42EF 908E D5D2B87EAE0A

Wir als Förderverein möchten uns auf diesem Wege nochmals von Herzen für die Unterstützung vor Ort und die bisherigen Spenden aus ganz Deutschland bedanken. Es liegt klar der Fokus auf dem Wiederaufbau der Schule, welcher nur Schritt für Schritt vonstatten gehen kann.

Dabei wollen wir vor allem, stark betroffene Schülerinnen und Schüler im schulischen Kontext unterstützen und versuchen, einen Teil der zerstörten Lehr- und Lernmittel wieder zu beschaffen.

Jede Spende hilft dabei.

Jede kleine Spende ist ein großer Schritt zum Wiederaufbau unserer Berufsbildenden Schule und damit der Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler!

Geben Sie als Betreff einfach „zur satzungskonformen Verwendung“ an.

Unsere Satzung >>>

Unsere Bankdaten lauten:

IBAN: DE03 5775 1310 0003 0022 43

BIC: MALADE51AHR (Bad Neuenahr-Ahrweiler)


Ihr Förderverein

 

Wichtige Information | 26.07.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

wir sind immer noch fassungslos von den dramatischen Ereignissen, die mit der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal einhergingen.
Es sind viele Opfer zu beklagen, im Moment wissen wir nur sicher vom Tod unserer Kollegin Anja Weischedel und unseres pensionierten Kollegen Jürgen Stratmann. Wir trauern um sie und die noch unbekannten Opfer - wir hoffen inständig, dass die Zahl nicht weiter ansteigt und dass wir keine Opfer unter unseren Schüler*innen zu beklagen haben.

Viele von Ihnen haben Heim und Haus verloren und sind durch schwere Schäden belastet. Wir wünschen Ihnen allen viel Kraft in der Bewältigung dieser Herausforderung.
Auch unsere Schule ist von den Schäden stark betroffen und viele stellen sich die Frage, wie und in welcher Form es weitergeht.

Der Schulträger überprüft zurzeit die am Schulgebäude entstanden Schäden und bewertet diese. Die Schulleitung steht in engem Kontakt zu Ministerium und zur Schulaufsichtsbehörde (ADD). Der zuständige Referent hat sich letzte Woche vor Ort ein Bild vom Zustand der Schule gemacht.
Für Sie als bestehende oder zukünftige Mitglieder unserer Schulgemeinschaft sind folgende Aussagen wichtig:

  • Ministerium, Schulaufsicht und Schulleitung setzen alles daran, einen ordnungsgemäßen Schulbetrieb sicher zustellen.
  • Alle bestehenden Schulplätze sowie die zugesagten Schulplätze für das Schuljahr 2021/22 bleiben bestehen.
  • Das Schuljahr beginnt für alle Schüler*innen regulär am 30.08.21.
  • Es ist möglich, dass der Unterricht zu Beginn des Schuljahres an andere Standorte ausgelagert wird. Konkrete Informationen hierzu werden wir in der letzen Ferienwoche bereitstellen.
  • Die Kommunikation mit der Schule ist zur Zeit schwierig, da das Sekretariat wegen des Hochwassers nicht besetzt werden kann.
    Das Sekretariat erreichen Sie unter buero(at)bbs-ahrweiler.de oder über unsere vorübergehende mobile Telefonnummer 0157 52693646.
    Alle E-Mailadressen der Schule sowie des Kollegiums sind weiterhin funktionsfähig.
    Die Postanschrift bleibt erhalten. Die Post wird gesammelt weitergeleitet.
  • In den nächsten Wochen wird ein Notsekretariat eingerichtet werden. Die Telefonnummern geben wir dann bekannt.

Das kommende Schuljahr wird mit Sicherheit anders werden. Es wird viele Einschränkungen und auch Zumutungen geben. 

Gemeinsam mit Ihnen und der unglaublichen Solidarität und Hilfsbereitschaft die in den letzten Tagen an so vielen Orten zu beobachten war, werden wir dies gemeinsam schaffen, auch wenn es sehr schwer wird. Dabei werden wir besonders achtsam sein auf diejenigen, die vielleicht noch nicht die Kraft haben, sich den Herausforderungen zu stellen.

Das Ziel ist jetzt, nach vorne zu schauen und Schritt für Schritt das Mögliche zu tun.
Weiterhin alles Gute und herzliche Grüße

Gundi Kontakis und Klaus Müller

Schulleitung der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler

Information für die Abschlussklassen Altenpflege - Urkunden.

24.07.2021

Die Absolvent*innen der Altenpflegeausbildung können sich zum Erhalt Ihrer Urkunden direkt an die ADD Trier wenden.

Die Kontaktdaten lauten:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
Willy-Brandt-Platz 3
54290 Trier

Frau Maria-Luise Kebig
Referat 36 Trier
Tel.: 0651/9494-398
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bitte beachten!

21.07.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

uns erreichen Anfragen von besorgten Eltern und Schüler*innen, die nach Ihren Zeugnissen fragen, die für Bewerbungen o.ä. benötigt werden.

Seit dem 15.07.21 besteht für unsere Schule ein Betretungsverbot, da im Inneren lebensgefährliche Zustände herrschen. Insofern muss eine Zeugnisausgabe auf einen Zeitpunkt verschoben werden, an dem es eine Zugangsmöglichkeit sowie eine geeignete Infrastruktur gibt.

Die Schulleitung hat ein Schreiben verfasst, in dem diese Umstände erläutert werden und welches genutzt werden kann, um es Bewerbungen o.ä. beizufügen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen von Herzen alles Gute

Gundi Kontakis und Klaus Müller

 

Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung

21.07.2021

Bestandsaufnahme und erste Perspektiven zum Wiederaufbau – Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig spricht vor Ort mit Schulleiterinnen und Schulleitern aus den Gebieten der Naturkatastrophe

„Das Ausmaß dieser Katastrophe ist erschütternd. Wir trauern mit den Menschen, die ihre Angehörigen, ihre Freunde und ihr Hab und Gut verloren haben“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig am Dienstagmittag bei ihrem Besuch in Burgbrohl, wo sie mit Schulleiterinnen und Schulleitern der vom Hochwasser besonders betroffenen Schulen aus Ahrweiler zusammenkam. Ziel des Besuchs war neben dem persönlichen Austausch auch eine erste Bestandsaufnahme zu den entstandenen Schäden und möglichen Perspektiven.

Zur vollständigen Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung >>> bm.rlp.de >>>

 

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorübergehende mobile Telefonnummern: 

0157 52693646 und

0157 51148796

E-Mail: buero@bbs-ahrweiler.de

> Unser Sekretariat <

Go to top